Migräne ohne Kopfschmerz?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • Pat
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Zuerst einmal ein Hallo an alle liebe Community!

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und zwar wurde bei mir im Mai eine Panikstörung diagnostiziert – die ich aber mit Hilfe von Therapie und Medikamenten überwunden habe.

    Im Juni hatte ich noch eine Panikattacke, bei der ich Lichtflackern bzw. Lichtblitze am Augenrand sah – wurde alles auf Panikattacke geschoben. War natürlich im Krankehaus und hab MRT sowie EEG gemacht, alles o.B.

    Nun habe ich dieses Lichtflackern aber öfter als je zuvor. Ich merke auch das ich die Tage davor etwas gereizter bin und dann läuft es wie folgt ab.:Situationsunabhängig (auch wenn ich mich sehr wohl fühle) beginne ich Lichterscheinungen am Augenrand zu warzunehmen – immer so ein Lichtflackern am Rand als würde im Hintergrund jemand Fotos machen. Das ganze hält dann ungefähr 2-10 Minuten an und danach fühle ich mich wie gerädert und ausgelaugt. Bin dann für einige Zeit sehr Licht und Geräuschempfindlich. Nächsten Tag ist alles wieder in Ordnung und im Abstand von 2-4 Wochen geschieht das selbe wieder.

    Nun habe ich im Internet gelesen, dass es so etwas wie Migräne ohne Kopfschmerz gibt und bin auch euch gestoßen. Jetzt wollte mal Fragen ob es sich dabei wirklich um Migräne handeln kann und ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

    Vielen Danke erstmal!
    Best Grüße – Kaner

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27813

    Herzlich willkommen, liebe Pat. 🙂

    Es wäre besser, Du stellst Deine Vorstellung in unserer Gruppe „Migräneaura“ ein. Da passt sie rein und da kann man Deinen Beitrag auch gut wiederfinden. Im Moment kann ich die Gruppen nicht aufrufen (Installation neues Theme), daher bitte ich Dich noch um ein wenig Geduld. Ich stelle Dir den Link dann gleich ein.

    Danke für Dein Verständnis und liebe Grüße
    Bettina

    suse2
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 185

    Hallo pat,
    Ich bin auch so eine aura Patientin ohne kopfweh. Auch ich hab nur das geflimmer in Abständen…..bei mir fängt es in der Mitte des sehfeldes mit einer kleinen blinden stelle an und breiter sich dann langsam flackernd in halkreis in zackenform aus. Hat es den augenrand erreicht ist es ein flimmern im Augenwinkel daß dann irgendwann fast nach außen abtaucht. Mal flimmert es farbig mal schwarz weiß. ….
    Konnte auch nicht glauben dass es sowas als Migräne gibt aber ist wohl so.
    Das wichtigste:ruhig bleiben denn es ist kein Grund zur panik!! Bei mir ist es nach 15-20 min vorbei und ich freu mich mittlerweile dass kein kopfweh folgt…
    Bei mir ist es meist in Entspannung nach stress also genau dann wenn es mir gut geht.
    Habe es jetzt schon fast vier Wochen ohne geschafft mit phrophylaxe migravent. Ich versuch stressspitzen frühzeitig gegen zu wirken indem ich mich zurücknehme und möglichst keine angst davor zu entwickeln denn auch die führt vor Anspannung zu neuem geflimmer! Ich bin neurologisch voll untersucht mit der diagnose Migräne ohne kopfweh und nur aura und damit ists dann auch gut……
    Sicher habn hier die alten Hasen noch viele tipps für dich!! Lg!

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27813

    Liebe Suse, bitte hier nicht mehr weiterschreiben, das ist absolut die falsche Gruppe für Aura.

    Bitte beide (!) hier weiterschreiben. https://headbook.me/groups/migraeneaura/forum/

    Liebe Pat, bitte öffne in dieser Gruppe ein Forum für Dich und Du, liebe Suse sei dann so lieb und kopiere Deinen Beitrag dann dorthin. Danke Euch!

    BITTE HIER NICHT MEHR WEITERSCHREIBEN !

    Pat
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Genau das hab ich auch gelesen, dass es bei vielen in der Mitte beginnt und sich dann nach außen hin ausbreitet. Aber bei mir ist dieses flackern nur am Rand, hat das auch jemand?

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27813

    Mädels, Ihr habt meinen Beitrag nicht gelesen, stimmts? Auch nicht meine Bitte, hier nicht mehr weiterzuschreiben?

    Wir haben eine Gruppe, in der es nur um die Migräneaura geht. Daher bitte dort weiterschreiben.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Das Thema „Migräne ohne Kopfschmerz?“ ist für neue Antworten geschlossen.