Gutachtertermin zu EMR-Antrag

Ansicht von 5 Beiträgen - 91 bis 95 (von insgesamt 95)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28356

    Hallo Bülent, auch von mir ein herzliches Willkommen. 🙂

    Lade Dir doch gleich mal unsere kostenlose „Migräne-App“ herunter und starte mit dem Ausfüllen. Es ist wichtig, dass Du einen Schmerzkalender vorlegen kannst. Auch anhand dessen kann der Gutachter ja Deinen Grad der Behinderung feststellen und dann zusammen mit dem Gutachten Deines Arztes entscheiden.

    Spickzettel in dem Sinn brauchst Du keinen für den gutachterlichen Termin. Antworte offen und ehrlich, wie schlecht es Dir geht. Wie schon erwähnt wurde, ist es sehr vorteilhaft, Mitglied beim VdK zu sein und sich entsprechend unterstützen lassen. Sie haben dort auch Anwälte, die sich mit dem Thema gut auskennen. Wenn die Dame nicht alle nötigen Unterlagen geschickt hat, dann nimm die fehlenden mit zum Gutachter.

    Die Gutachter sind sehr „hart“ und nicht wirklich empathisch. Das muss man einfach wissen und sollte sich nicht einschüchtern lassen. Es geht bei Dir um die Erwerbsminderungsrente, die sich nicht nur auf die Migräneerkrankung stützt, richtig?

    Liebe Grüße
    Bettina

    Toni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo Bettina
    Sie haben recht ich habe als Haupt Diagnose schwer gradige Depression noch orthopädische leiden meine Migräne Erkrankung wurde früher von Neurologen behandelt aber in der letzten Jahren war ich deswegen nur beim Hausarzt und das sehr oft wurde immer Sumatriptan behandelt bei meine GDB ist das Migräne mit 20 % vermerkt insgesamt habe ich 50 % GDB ,den Spickzettel hatte ich hier in Forum gelesen habe es falsch verstanden
    werde die app runterladen und es bearbeiten,
    werde abwarten wann ich termin zum Gutachter bekomme ,werde es Hier Berichten wie es gelaufen ist,
    LG Bülent

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28356

    Hallo Bülent,

    den Spickzettel hatte ich hier in Forum gelesen habe es falsch verstanden

    wahrscheinlich meinst Du den „Spickzettel“, den man zum Arzttermin mitnehmen soll, damit man keine Frage vergisst? 😉

    Viel Erfolg beim Termin?

    Liebe Grüße
    Bettina

    Toni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo Bettina
    ja genau das Spickzettel“ hatte ich gelesen gehabt,
    und es falschversandten mnun weis ich es ,was vieleicht für viele leicht ist tue ich mich schwer ,aber hier in forum habe ich doch vieles gelernt,habe den App auf handy gelden und schon einpaar einträge gemacht ,habe noch vor den lebenslauf und der kranken verlauf zu schreiben,das sind herausvorderung für mich,
    Danke an Julia Flummi und Bettina für euro info und ratschläge
    Lg aus Algäu
    Bülent

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28356

    Hallo Bülent,

    schön, dass Du schon hilfreiche Tipps aus Headbook entnehmen konntest. 🙂

    Hast Du Leute, die Dich unterstützen könnten? Einen Lebenslauf musst Du nicht verfassen, „nur“ einen Beitrag darüber, wie Dein Leben mit den Erkrankungen verläuft. Aber auch das ist nicht einfach, auch für Leute mit deutscher Muttersprache nicht.

    Du könntest so einen Bericht erst mal auf Türkisch verfassen und dann von einem Übersetzerprogramm ins Deutsche übersetzen lassen. Man kann in der Muttersprache einfach besser formulieren und auch darlegen, was man ausdrücken möchte.
    Da sind dann natürlich noch ziemliche Übersetzungsfehler drin, aber damit könntest Du Dich an deutsche Freunde wenden. Sicher werden sie Dir bei der exakten Formulierung gerne behilflich sein. Auf diese Weise bekommst Du diesen Bericht sicher besser und einfacher hin. Sonst frage gerne auch noch mal bei uns nach, wenn Du Unterstützung benötigst.

    Liebe Grüße
    Bettina

Ansicht von 5 Beiträgen - 91 bis 95 (von insgesamt 95)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.