Botoxbehandlung wirkungslos? Gibt es sowas?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • Cathleen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8

    Hallo liebes Forum!

    Ich habe Mitte Juli diesen Jahres meine erste Botoxbehandlung (PREEMPT) bekommen. Von einem Schmerztherapeuten der das sehr häufig macht und auch ständig auf Migräne Weiterbildungen ist. Kann es sein das bei mir das Botox nicht wirkt? Mein Arzt meinte es könnte auch am Anfang schlimmer werden (wurde es zum Glück nicht) und es wäre auch möglich das ich 2-3 Behandlungen brauche um eine Verbesserung zu erzielen.

    Im Moment ist es genauso schlimm wie vor der Botoxbehandlung. Meine Migräne Tage sind nicht weniger geworden. Es wurden insgesamt 26 Spritzen an verschiedenen Stellen gesetzt.

    Im Februar diesen Jahres war ich bei einem Arzt (in Düsseldorf) der Mirgräne-OP`s durchführt. Um das zu testen spritzte er mir nur 3 Stellen. Damit hatte ich eine Verbesserung. Keine riesige aber immerhin eine Verbesserung. Deshalb hatte ich sooooo viel Hoffnung in die Botox Behandlung nach der PREEMPT Methode. Und jetzt….gar nix? Kann das wirklich sein?

    Liebe Grüße Cathleen

    Don Jan
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 72

    Liebe Cathleen,

    um Deine Frage zu beantworten: leider ja, aber versuche es weiter. Bei mir trat leider keine Verbesserung ein. Meine Neurologin hat zwei Mal mit Abstand von 3 Monaten 150 Einheiten gespritzt. Dann nochmal 200 Einheiten (Höchstdosis). Eine Entscheidung, dass es nicht hilft hat Sie erst danach getroffen, also nach 9 Monaten.
    Bitte gedulde Dich etwas, wenn Du erst im Juli begonnen hast, besteht noch Hoffnung.

    Viel Erfolg.

    Don Jan

    Jasmin
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 380

    Hallo cathleen,
    grundsätzlich gibt es bei Botox auch Wirkunglosigkeit wie bei allen anderen Prophylaxemitteln auch. Aber was dein Schmerztherapeut gesagt hat, dass man erstmal 2-3 Behandlungen abwarten soll, war auch meine Info bei meiner ersten Behandlung und mir ging es zunächst wie dir – alles wie gehabt. Doch nach der zweiten Behandlung hatte ich schon eine deutliche Besserung, brauchte weniger und seltener Triptane. Von daher darfst du noch voller Hoffnung sein;)
    Ich drücke dir die Daumen!
    Lieben Gruß
    Jasmin

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28451

    Liebe Cathleen,

    Um das zu testen spritzte er mir nur 3 Stellen. Damit hatte ich eine Verbesserung. Keine riesige aber immerhin eine Verbesserung.

    Das kann Zufall gewesen sein, denn diese wenigen Stellen bringen meist keine Verbesserung über Placebo. Und wie gut, dass Du nicht über diese OP nachdenkst. Dafür gibt es keinerlei Evidenz, zudem ist nach dem Durchtrennen des Muskels die Mimik dauerhaft verändert.

    Habe noch Geduld und versuche Botox nach PREEMT durchaus erneut. Es gibt Betroffene, die erst nach der dritten Behandlung eine Wirkung spüren. Aber natürlich gibt es auch Non-Responder, aber auch dies sollte man erst nach einigen Versuchen feststellen.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Cathleen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich habe auch schon nen Termin für das 2. Mal. Den werde ich auf jeden Fall wahrnehmen. Und ich hab ja schon noch die Hoffnung das es doch hilft.

    Ich war halt nur schon etwas enttäuscht. Man geht da ja schon recht hoffnungsvoll in die Behandlung.

    Mein Arzt ist auch recht begeistert von der Antikörper Spritze. Das wäre dann auch noch nen Option……falls es mit dem Botox doch nicht klappt.

    Liebe Grüße Cathleen

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28451

    Liebe Cathleen,

    Ich war halt nur schon etwas enttäuscht. Man geht da ja schon recht hoffnungsvoll in die Behandlung.

    Die Erwartungen müssen (!) realistisch bleiben, sonst ist Enttäuschung vorprogrammiert. Und diese Enttäuschung kann einen dann dazu bringen, vorzeitig abzubrechen und die Compliance leidet.

    Offen sein für das neue Angebot, aber nicht sämtliche Hoffnung reinsetzen. 😉

    Alles Gute für die nächste Behandlung.

    Liebe Grüße
    Bettina

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.