Formelles zu Botox

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • Sonja1987
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 67

    Hallo ihr Lieben,
    ich versuche mittlerweile seit Wochen Botox Behandlungen zu bekommen und komme hier kein Stück voran.
    Ich scheine hier wirklich in einem Gebiet zu wohnen, wo der Fortschritt noch nicht angekommen ist.

    Mein Neurologe hat zwar schon davon gehört, denkt aber die Studien laufen noch.
    Andere Neurologen können mir auch nicht helfen, die kennen das gar nicht oder wissen auch nicht wie man das verschreibt oder wie das funktioniert.

    Heute habe ich mit meiner Krankenkasse gesprochen, die haben von Botox in Zusammenhang mit Migräne noch gar nichts gehört. (Audi BKK) – die sind auch der Meinung, dass die das gar nicht bezahlen. -> ich dachte alle Kassen bezahlen das (wenn die Vorraussetzungen erfüllt sind natürlich) ????

    Ich finde einfach niemanden der mich mal beraten kann, geschweige denn jemanden, der mir das ggf. verschreiben kann…

    gibt es irgendwelche Stellen an die man sich wenden kann?
    Kann die Schmerzklinik einen da beraten?
    Oder gibt es Unterlagen, die ich meiner Krankenkasse mal schicken kann, wo drin steht, dass das alle Kassen bezahlen?

    Ich weiß echt nicht weiter.
    Hier im Headbook bekommen ja schon viele Botox und bei mir kennt das keiner… das gibts doch nicht…

    Liebe Grüße,
    Die Sonja vom Dorf =)

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28428

    Liebe Sonja vom Dorf, 🙂

    ist schon irgendwie traurig, dass niemand um Dich herum Ahnung hat. Botox wurde am 23. September 2011 in Deutschland zur Linderung der chronischen Migräne offiziell zugelassen und muss von den Kassen getragen werden. Fordere Deine Ärzte oder die Kasse doch mal auf, einfach danach zu googeln. Unglaublich eigentlich!

    Liebe Grüße
    Bettina

    Protea
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4

    Hallo Sonja,

    käme es für Dich denn in Frage, für die Botox-Behandlungen eine längere Anfahrt in Kauf zu nehmen? Wenn Du bei Neurologen in Deiner Nähe nicht weiter kommst, könntest Du Dich auch ambulant in einer spezialisierten Klinik behandeln lassen. Zum Beispiel im Westdeutschen Kopfschmerzzentrum in Essen, wo ich in Behandlung bin, oder in der Migräne-Klinik in Königstein, natürlich auch ambulant in Kiel. Es gibt diese Möglichkeit aber bestimmt auch in anderen Regionen, in der Charité in Berlin, etc.

    Viel Erfolg und lass‘ Dich nicht entmutigen.

    Protea

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7660

    Liebe Sonja,
    hast du mal bei den Schmerztherapeuten, die mit Kiel zusammenarbeiten (rechts unten unter Schmerzklinik) nachgeschaut? Da gibt es in Hannover vier Praxen, wobei mir eine in der Nordstadt kompetent erscheint.
    Was du brauchst, ist ja wohl vor allen Dingen einmal eine Beratung, ob Botox überhaupt für dich geeignet sein könnte.
    Sinnvoll ist bei allen anzurufen und nach Botoxkompetenz zu fragen.

    Alles Gute,
    Julia

    Sonja1987
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 67

    Hallo ihr Lieben,
    Vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge. Ich wollte euch mal einen Zwischenstand geben.
    Kaum zu glauben, aber ich bin tatsächlichen einen Schritt weitergekommen.

    Meine Krankenkasse hat ein Gesundheitstelefon, über das ich mit einem Arzt verbunden wurde, der sich mit Botox auskannte. Der durfte mich zwar nicht beraten, aber hat mir mitgeteilt, dass das städtische Klinikum Braunschweig (grade mal 30 min Autofahrt von meinem Haus) Botoxbehandlungen durchführt.

    Leider dürfen die mich auch nicht beraten. Das darf wohl nur mein Neurologe. Aber die haben angeboten meinen Neurologen zu beraten (Fuchs!) =)

    Nun muss mein Neurologe sich von der Klinik beraten lassen, um dann mich zu beraten. Und dann bin ich endlich schlauer!

    Nun warte ich dass mein Neurologe sich bei mir meldet und mir mitteilt ob er bei meinem Plan mitspielt.

    Liebe Grüße
    Sonja

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28428

    Egal, wer Dich nun beraten darf – es geht vorwärts. 🙂

    Alles Gute und berichte wieder.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Ulrike
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3392

    Liebe Sonja,

    wenn es nicht so wichtig wäre für dich, könnte man ja direkt schmunzeln über diesen weitläufigen Plan. 😉

    Ich drücke dir sehr die Daumen und hoffe, dass es jetzt zügig vorangeht. Falls der Neurologe sich nicht von sich meldet, zögere nicht, dort selbst anzurufen oder eine mail zu schreiben.

    Alles Gute und liebe Grüße 🙂
    Ulrike

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 years, 1 month von Ulrike.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.