Schlafstörungen nach Botoxbehandlung?

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Ilona
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 44

    Hallo Ihr Lieben
    Habe seit 40 Jahren Migräne. Seit mehr als 3 Jahren nahmen die Anfälle trotz Prophylaxe stetig zu. Im Oktober habe ich mich zum ersten Mal mit ‚Botox behandeln lassen.
    Meine Migräneanfälle haben sich deutlich reduziert, was für mich eine erhebliche Steigerung meiner Lebensqualität bedeutet.
    Leider leide ich seit der Behandlung unter massiven Schlafstörungen. Konnte aber nirgends etwas finden, dass Botox so eine Nebenwirkung hat.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Liebe Grüße Ilona

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28648

    Liebe Ilona,

    kurz nach der Behandlung können mal Schlafstörungen auftreten, die aber schnell wieder verschwinden. Wenn jetzt immer noch Schlafstörungen bestehen, haben sie eine andere Ursache und traten nur zufällig zeitgleich zum Start mit Botox auf.

    Könnten Wechseljahrsbeschwerden mit reinspielen? Habe aber keine Ahnung, wie alt Du bist. Bist Du erst Mitte 20, dann darst mich jetzt gerne auslachen. 😉

    Liebe Grüße
    Bettina

    Ilona
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 44

    Liebe Bettina,
    herzlichen Dank für deine Antwort. Bin 57 und es könnten Wechseljahresbeschwerden sein. Habe auch schon daran gedacht, es war halt zeitgleich.
    Grüßle Ilona

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28648

    Ja, blöder Zufall, aber denke in die andere Richtung. Eventuell könnten sanfte Mittel wie z. B. Klimadynon Uno (Cimicifuga) helfen.

    Alles Gute und liebe Grüße
    Bettina

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.