Erfahrungsberichte, Diskussionen und Fragen

Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27919

    Liebe Susisonne,

    das wusste ich zufällig, da ich weiß, um welchen Film es sich gehandelt hatte. 🙂 Und da geht es eindeutig um das Gamma Core. 😉

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Bettina

    susisonne
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 674

    … anspruchsvollere Unterhaltung war an diesem Tag nicht möglich.:)

    Marco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo, ich leide seit 2008 an Cluster. Heute Nacht hatte ich die schlimmste Attacke seit 2008. Der Cluster tretet bei mir so 1x im Jahr auf. Vor allem im Monat März oder Juni – Juli. Ich hatte auch schon Perioden, wo ich 3 Jahre Beschwerdefrei war. Naja, zur Nacht, ich wurde so um 00:30 Uhr wach und zitterte am ganzen Körper, schwitze und mein Kreislauf ging in den Keller. Mir wurde total übel und gefolgt mit den Cluster Schmerzen !! … Noch nie hatte ich solche Symptome beim Cluster !!! und ich kann eigentlich mit Cluster relativ „gut leben“, da meine Attacken nicht so heftig sind. Jetzt ist es so 15:30 Uhr und ich bin immer noch zittrig auf den Beinen und angeschlagen, übel.

    LG

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27919

    Hallo Marco,

    Du hast eine Episode im Jahr, meintest Du? Wie behandelst Du denn die Attacken? Sauerstoff, Imigran Injekt, AscoTop nasal – wie ist die Wirkung?

    Prophylaxe nimmst Du ja sicher nicht ein, da Du ja alles gut im Griff hast und die Episoden nur einmal im Jahr auftreten.

    Ungewöhnlich ist es allerdings nicht, was Du beschreibst, denn viele Betroffene haben diese Begleiterscheinungen.

    Ich wünsche Dir sehr, dass die letzte Nacht besser war und es Dir heute wieder gut geht.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Marco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo Bettina 🙂

    Ich nehme Imigran Injekt (in der letzten Zeit aber sehr vernachlässigt, da der Cluster das erste mal seit 2012 wieder aufgetreten ist). Ich war ja 3 Jahre Beschwerdefrei und habe schon Luftsprünge gemacht 😀 Ich glaube ich habe meinen Trigger gefunden !!!!! Es sind meiner Meinung nach „Tomaten“ !!!!! Denn bevor ich diese heftige Cluster Attacke hatte, hatte ich Nudeln mit Tomatensoße zum Mittag. Zuvor auch, beim Italiener Tomaten Salat … direkt um 01:00 Uhr Cluster. Gestern habe ich Pommes mit Ketchup gegessen und heute Nacht, litt ich wieder unter den gleichen heftigen Schmerzen wie Sonntag Nacht. Gefolgt mit Kreislaufprobleme, Schwitzen usw. Ich werde jetzt mal Tomaten in all seiner Form weglassen und werde dann weiter berichten 🙂 Trotz des Clusters bin ich ein sehr lustiger und lebensfroher Mensch. Der Cluster bekommt mich niemals klein 😉

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre von  Marco.
    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27919

    Wie schön, dass der Cluster Dich nicht kleinkriegt. 🙂

    Isst Du denn sonst nie Tomaten und hast diese neu in Deinen Speiseplan mit aufgenommen? 😉 Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen und ebenso wenig, dass die Tomaten den Cluster triggern. Aber versuche auf jeden Fall mal, sie wegzulassen, wenn Du diesen Verdacht hast.

    Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder Deine Ruhe hast vor diesem ungebetenen Gast.

    Alles Gute und halte uns gerne auf dem Laufenden,
    Bettina

    seepferdli
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 135

    Na, wenn man davon ausgeht, dass das Histamin beim Cluster eine Rolle spielt, wäre der Trigger „Tomate“ gar nicht von der Hand zuweisen.
    Interessant wäre es zu beobachten, ob noch weiter histaminreiche Nahrungsmittel Triggern.
    Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass die Episode bald überwunden ist.

    seepferdli

    Marco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo, ich bins wieder. Ich habe jetzt 3 Tage keine Tomaten mehr gegessen, auch nicht in all seinen Formen (Soße, Ketchup, versteckt in Lebensmitteln). Erneut KEINE Clusterattacken mehr!!! Ich habe mal gegoogelt und habe gesehen, das Histamin ein ziemlich starker Trigger sein kann. Ist halt von Person zu Person unterschiedlich. Alkohol z.B. wirkt bei mir „Cluster Blockend“ und Histamine wohl stark Cluster provozierend. Ich habe Nüsse, Ananas, Trauben in der Zeit gegessen (auch viel Histamin Gehalt) = Keine Attacken ! Ich esse normal viele Tomaten und außerhalb der Cluster Phasen merke ich nichts.

    Ich werde euch weiter auf dem laufenden halten, was den Trigger „Tomate“ angeht. Ich werde am Dienstag wieder einen Versuch starten und eine Tomate essen. Den Schmerz jetzt schon im Kopf aber wenn ich am Dienstag wieder Cluster bekomme, weil ich Tomaten gegessen habe, dann ist es glaube ich mehr als klar und ich kann damit aufbauen den Cluster in der Episode auf ein Minimum zu verringern.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre von  Marco.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre von  Marco.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre von  Marco.
    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27919

    Hallo Marco,

    bist Du grad in der Episode? Histamin scheint bei einigen triggernd zu wirken und wenn das bei Dir so ist, dann kannst Du ja in der Episode entsprechend gegensteuern und Deine „No-Go-Liste“ erstellen. 😉

    Alkohol wirkt in kleinen Mengen sehr oft triggernd, in großen Mengen nicht. Daher gibt es leider nicht selten Clusterpatienten, die ein Alkoholproblem haben. Aufpassen!

    Nicht mehr zu rauchen wäre auch ein guter Tipp. 🙂

    Alles Gute weiterhin und eine lange schmerzfreie Zeit wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Marco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo Bettina, Ja ich bin gerade wieder in einer Cluster Episode (seit 3 Wochen). Ich war sogar 3 Jahre Cluster Frei und hatte meine letze Periode im Juni 2012. Ja, ich hab schon eine Liste erstellt 🙂 Bei roher Schinken & Käse bin ich mir unsicher aber das steht auch auf der Liste !! Da ich damals die Nudeln mit rohen Schinken, Käse und Tomatensoße zubereitet habe. Kann es auch sein, das Käse und roher Schinken ebenfalls den Cluster provozieren. Schokolade kann ich essen bis zum abwinken, da merke ich nichts. Stress macht mir auch nichts aus und bin kein Raucher 🙂 Bei Alkohol hab ich auch schon gehört, das große Mengen blockend wirken soll. Da besteht echt die Gefahr bei vielen in die Sucht abzurutschen …

    Aber wir sind Kämpfer, früher hat der Cluster mich gejagt und heute jage ICH den Cluster 🙂 Wenn es wirklich mit Histamin wie Tomaten oder auch Käse, Schinken stimmen sollte, dann kann ich bei einer Cluster Episode diese um Tage oder sogar Wochen verringern ! Das wäre nach 7 Jahren endlich mal ein Grund, den Cluster (nicht zu besiegen) aber den Spieß umzudrehen.

    LG

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27919

    Hallo Marco,

    führe am besten ein Ernährungsprotokoll, in dem Du alles notierst, was Du isst und auch gleich die eventuelle Reaktion. Ist auch möglich im Schmerzkalender als extra Bemerkung.

    Sehr schön, dass Du den Spieß nun umgedreht hast. 🙂 Toll auch, dass Du nicht rauchst.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Marco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo Bettina, ich habe am Dienstag den Versuch gemacht und eine Tomate gegessen, gegen Mittwoch 00:30 Uhr Cluster ! Tomaten sind definitiv ein sehr heftiger Trigger bei mir !! Seit Mittwoch keine Tomaten mehr = Cluster frei 🙂 Ich habe jetzt alles ausprobiert. Käse = nichts, roher Schinken = nichts, Zucker = nichts, Erdbeeren = nichts, Ananas = nichts, Nüsse = nichts … Tomaten = Cluster !

    Ich führe gerade eine Ernährungstabelle und kann jetzt den Cluster (Episodischer Cluster) alle 2-3 Jahre, Dauer 1-3 Wochen um Tage oder sogar Wochen verringern ! 🙂

Ansicht von 12 Beiträgen - 31 bis 42 (von insgesamt 42)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.