Kurkuma bei Migräne

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • Frederic
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,

    ich habe schon seit meinem 13 Lebensjahr mit Migräne zu schaffen. Mal gibt es Monate, wo ich so gut wie nie Kopfschmerzen habe, und dann eben wieder Zeiten, wo ich es extrem habe. An Medikamenten habe ich schon so einiges durch. Auch Schmerztherapien, Akkupunktur etc. In der Regel greife ich bei Migräneattacken auf Schmerzmittel zurück, weil mir diese einfach am Besten und schnellsten helfen. Nun habe ich vor ca 1 Jahr meine komplette Ernährung auf vegan umgestellt. Anfangs aus ethischen gründen, nun aber auch aus gesundheitlichen Gründen, weil ich mich seitdem einfach besser fühle. Mit der veganen Ernährung, ging auch eine bewusstere und ausgewogenere (gesünder möchte ich nicht sagen, weil ich da eigentlich schon immer drauf achtete) einher. Beim Stöbern bin ich auf Link von der Moderation entfernt gestoßen. Dort habe ich gelesen, dass Kurkuma einen schmerz- und entzündungshemmende Wirkung haben soll. Weil ich wirklich oft auf Schmerzmittel nehme, dies aber natürlich gerne minimalisieren würde suche ich nach wie vor Mittel, die da unterstützend oder alternativ wirken. Die meinem Körper nicht unbedingt schaden. Deswegen würde mich interessieren, ob jemand von Euch weiß, wie sich Kurkuma bei Migränepatienten auswirkt. Hat da jemand Erfahrungen?

    LG

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4562

    Hallo und herzlich willkommen Frederik,

    stöbere hier im Headbook mal ein wenig rum. Du wirst eine Menge über Migräne erfahren.
    Auch, das Migräne eine neurologische Grunderkrankung ist. Es ist eine Reizverarbeitungsstörung. Ob du nun Kurkuma, Ingwer und Co. zu dir nimmst, wird an diesem Umstand nichts, aber auch gar nichts ändern. Was nicht heißen soll, dass diese Kräuter nicht sehr gesund sind. Sie ganz normal zu verwenden macht Sinn. Ich möchte grundsätzlich den Heilkräuter überhaupt keine Wirkung absprechen.

    Aber diese Kräuter als Heilung oder auch nur Linderung für Migräne einzusetzen ist nicht wirklich zielführend.

    Mich würde auch ganz allgemein interessieren, was du unter bewußter Ernährung verstehst. Für Migräne ist eine abwechslungsreiche kohlehydratreiche Mischkost zu empfehlen. Sie gewährt unserem Kopf am ehesten eine ausreichende Energiezufuhr.

    Für die Migräne gibt es ganz speziell entwickelte Medikamente. Diese sollten auch eingesetzt werden. Kennst du schon die Tristane?

    Alles Liebe
    Sternchen

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27786

    Hallo Frederik, willkommen im Headbook. 🙂

    Sternchen hat schon alles Nötige erklärt. Gegen Migräne, die eine neurologische Erkrankung ist, ist nun mal leider kein Kraut gewachsen. Könnte man mit Kurkuma & Co. gegen Migräne angehen, würde doch kein Mensch mehr freiwillig Medikamente einnehmen. 😉

    Es gibt ein ganz einfaches Fazit: Hat man nur leichte Befindlichkeitsstörungen, kann man mit Kräutern, Tees, Ruhe, Wärme … vieles verbessern. Hat man eine neurologische Schmerzerkrankung, die enorm einschränkt und behindert, braucht es nun mal Medizin. Da führt kein Weg dran vorbei, außer man möchte leiden und den anderen beim Leben zusehen.

    Übrigens muss man mit Kräutern und Naturheilkunde auch aufpassen! Kontrollierte Produkte findet man in der Apotheke und man sollte sich an die Dosisempfehlungen halten. Kauft man sich Kräuter, Tees oder was auch immer aus China oder sonst wo her, muss man sogar mit gesundheitlichen Schäden bis zu Leberschäden rechnen. Mal abgesehen von der Pestizidbelastung, die man noch zusätzlich oft mit einkauft. Das vermeintlich gute und gesunde „Natur pur“ kann auch sehr schaden.

    Liebe Grüße
    Bettina

    lili
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 228

    Lieber Frederic, liebes Sternchen,
    @sternchen Was du nur mit diesem Tristan zu schaffen hast, jetzt hast du auch gleich mehrere davon, das wäre mir zu anstrengend vermute ich. Ich würde es eher mit Triptanen probieren. 😉
    Viele Grüße lili

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4562

    Ach Lili, sorry, das ist immer wieder die Autokorrektur. Jaaaa, natürlich meine ich immer Triptane. 🙂 🙂 🙂

    Hoffentlich hat Frederik das auch so verstanden.

    Danke für´s Richtigstellen. 🙂

    Lieber Gruß
    Sternchen

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27786

    Hoffentlich hat Frederik das auch so verstanden.

    Aber klar hat er das verstanden. 😀

    Die doofe Siri macht immer (!) aus Triptan Tristan. 😉

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7425

    Da hilft es dann wohl nur, Siri zu entmachten und eigene selbstproduzierte Fehler zu entwickeln ?! Die Auswahl wird dadurch auch viel bunter!!!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.