Live-Chats mit Prof. Göbel

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 79)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Liebe Mitglieder,

    hier ein paar grundsätzliche Informationen zum monatlichen Live-Chat mit Prof. Göbel.

    Wir bitten in der Chat-Ankündigung immer darum, pro Person nur eine (!) eher kurze Frage einzustellen. Nicht jeder hält sich daran, sodass ich gerne nochmals daran erinnern möchte. Auch wird es zukünftig einfach aus Zeitgründen nicht mehr möglich sein, noch Zusatzfragen zu beantworten. Dies bedeutet nämlich für Prof. Göbel, dass er bis zu 60 Fragen immer wieder runterscrollen muss, um eventuelle Zusatzfragen zu sehen und diese dann wieder zu beantworten.

    Bitte habt Verständnis, dass dies aufgrund unserer stetig wachsenden Mitgliederzahl und der immer größeren Zahl an Fragen einfach nicht mehr zu schaffen ist.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Johanna
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2850

    Haben wir auf jeden Fall!! Ist eh schon toll was hier für uns geleistet wird! Vielen Dank dafür sagt Johanna

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Danke Johanna! 🙂

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Die Live-Chat-Gruppe ist jetzt eröffnet, die Fragen können eingestellt werden.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Liebe Chatteilnehmer,

    ich möchte nochmals daran erinnern, die Fragen kurz und bündig zu halten. Prof. Göbel ist sonst mit Lesen und Beantworten mehrere Stunden beschäftigt. Bitte habt Verständnis!

    Danke und liebe Grüße
    Bettina

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Hm, also bitte schaut auch mal auf meine Nachricht hier. 😉 In der Chatankündigung bitten wir darum, nicht mehr als 10 Zeilen (!) einzustellen. Bitte beachtet diesen Wunsch, da man sonst nach ca. 15 Chatanfragen den Chat schließen müsste.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Liebe Mitglieder,

    in Anbetracht des gestrigen Chats, der für Prof. Göbel 3 Stunden lang gedauert hatte, möchte ich nun einige Änderungen mitteilen.

    1. Es sollte nur eine Frage gestellt werden! Werden mehrere Fragen gestellt, bitte ich direkt unter dem Beitrag zum Überarbeiten. Wird er nicht überarbeitet, wird der Beitrag entfernt. Dieser kann dann in gekürzter Form gerne beim nächsten Chat eingestellt werden.

    2. Wird eine gesamte Anamnese eingestellt, wird auch hierbei um Überarbeitung gebeten. Klappt das nicht, oder schafft es der Fragesteller nicht, den Beitrag rechtzeitig zu überarbeiten, kann dieser ebenfalls beim nächsten Chat überarbeitet eingestellt werden.

    3. Ich öffne den Chat nach wie vor um 12 Uhr des Chattages und werde den Chat schließen, wenn eine gewisse Anzahl von Fragen eingestellt wurden. Da ich Zensur nicht so toll finde, hatte ich gestern den Chat erst nach 33 Fragen geschlossen. Viel zu spät, denn die Beantwortung dieser Fragen hatte Prof. Göbel 3 Stunden Zeit gekostet. Dies nach einem anstrengenden Kliniktag!

    4. Immer wieder werden Fragen an Prof. Göbel gestellt, die Basiswissen sind und mehrfach hier im Headbook beantwortet und diskutiert wurden. Hierfür ist Prof. Göbels Zeit zu schade (muss das leider so deutlich sagen) und ich werde in Zukunft unter solche Fragen einen Link zum entsprechenden Forum hier in Headbook einstellen. Diese Fragen werden nicht mehr von Prof. Göbel beantwortet.

    Headbook wurde eingerichtet, um alle Fragen rund um den Kopfschmerz zu diskutieren und immer den neuesten Forschungsstand für alle Leser zur Verfügung zu stellen.

    Werden die Foren nicht gelesen, die Suchfunktion nicht genutzt und diese Basisfragen dann im Chat abgefragt, könnte man sich Headbook ersparen und ausschließlich einen Chat anbieten. Da die Zeit im Chat halt limitiert ist, hätten dann nur sehr wenige Menschen einen Profit.

    Daher bitte ich, sich ein wenig Zeit zu nehmen und die Foren zu durchforsten. Es gibt tatsächlich kein einziges Thema, das nicht schon im Headbook diskutiert wurde.

    Etwas enttäuscht war ich gestern doch auch, dass meine Bitte, keine Fragen mehr einzustellen, missachtet wurde. Ich würde mir in Zukunft etwas mehr Rücksichtnahme erwarten.

    Gleichzeitig möchte ich allen Beteiligten, die sich immer an diese Bitten halten und gehalten haben, sehr herzlich danken! 🙂

    Unser Headbook wächst immer mehr und das ist sehr schön. Gleichzeitig erfordert eine größere Mitgliederzahl eine Anpassung gewisser Abläufe. Wir lernen aus der Erfahrung und freuen uns, diesen so wichtigen Service weiterhin anbieten zu können. 🙂

    In diesem Sinne auf weiteren guten und positiven Austausch.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Johanna
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2850

    Hört sich gut an. Wir haben die Chance, wenn wir mal im Headbook oder bei unseren Ärzten nicht weiterkommen, hier eine Frage zu stellen. Mir gibt das Sicherheit und ich empfinde es als großen Luxus!

    Danke dafür, auch an dieser Stelle noch einmal. Aber danke geht ja nicht oft genug.

    Liebe Grüße
    Johanna

    Josefine
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1809

    Dass Prof. Göbel uns wieder einmal drei Stunden seiner Zeit geschenkt und alle Fragen beantwortet hat – das ist einfach erstaunlich und großartig.

    Danke auch für deine klaren Worte, liebe Bettina!

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7456

    Ich schließ mich gerne Johanna an.
    Es ist wirklich ein riesiges Geschenk, im Chat von Prof. Göbel unsere dringendsten Fragen beantwortet zu bekommen.

    Ich weiß nicht, ob es noch irgendwo einen solchen Fachmann gibt, der stundenlang Fragen beantwortet, die eigentlich in den Praxen unserer Ärzte beantwortet werden müssten. Und das Ganz immerhin auch noch kostenfrei und monatlich.

    Allein das Forum ist doch auch schon einmalig mit seinem „fast-rund-um-die-Uhr-Service“. Denn auch hier ist Herr Prof. Göbel ja im Hintergrund für knifflige Fragen immer ansprechbar über Bettina.

    Bettina, danke für deine „Ansage“, denn nur so wird es hier nicht überhand nehmen und irgendwann nicht mehr zu händeln sein. Das wäre sehr schade.

    Darum auch von mir immer wieder nur DANKE DANKE DANKE

    Ute mit Pauline
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 163

    Hallo an alle Headbooker,

    auch als nur Mitlesende konnte ich gestern erahnen, was das diesmal für ein „Mammut-Chat“ werden würde!

    Das sich Prof. Göbel dafür trotzdem Zeit genommen hat, da kann ich nur sagen: Chapeau!

    Vielen Dank.

    Ute mit Pauline

    Ulrike
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3392

    Liebe Bettina,

    danke für deine deutlichen Worte!
    Da wir ja sehr interessiert an einer Fortführung des Chats sind, sind diese und auch die neue Struktur einfach notwendig!

    Ich werde mir jetzt gleich noch den 2. Teil, den ich noch nicht „geschafft“ habe, vornehmen. 😉

    Sag mal, wenn Prof Göbel 3 Stunden mit dem Chat verbracht hat, dann du doch auch, oder?

    Liebe Grüße
    Ulrike

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Danke für Euer Verständnis! 🙂

    Ingrid
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 40

    Liebe Bettina, und lieber Prof.Göbel,
    Ich möchte mich hier nochmal für ihr Anragement für die Betroffenen bedanken.insbesondere das sie auf meine Probleme eingegangen sind
    es hat mir sehr geholfen.
    Vielen vielen Dank.
    Ingrid

    Johanna
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2850

    Sehr geehrter Herr Prof. Göbel,
    liebe Bettina,

    danke für den Chat gestern, ich habe mir alles durchgelesen und die Antworten waren alle so einfühlsam und hilfreich.

    Ich habe gerade die ganz große Sicherheit: „Alles wird gut….“

    Liebe Grüße

    Johanna

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Danke für die lieben Worte, liebe Johanna. 🙂

    martin
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 84

    Hallo allerseits,

    auch ich bin begeistert wie viel Zeit sich Herr Prof. Göbel nimmt und wie detailliert er doch auf die einzelnen Fragen eingeht. Keine kurzen Statements, man hat wirklich den Endruck er beschäftigt sich mit jedem einzelnen Fall 🙂

    Eine Frage ist bei mir jedoch offen geblieben.

    Ich hatte ja gefragt, warum Magnesium UND B2 bei Migränikern mit hohen Dosen wirkt, obwohl doch der Tagesbedarf schon mit einer viel geringeren Menge gedeckt wird.

    Das hat er mir auch wirklich schlüssig erklärt. Er hat sich bei seiner Antwort jedoch nur auf Magnesium bezogen:

    „Magnesium führt zu einer Normalisierung der elektrischen Erregbarkeit im Nervensystem. Bei der Migränevorbeugung zielt man darauf ab, durch erhöhte Dosen eine genetisch bedingte erhöhte elektrische Erregbarkeit zu reduzieren. Dabei kommt es nicht darauf an, welche Magnesium-Spiegel im Blut vorhanden sind. Magnesium wird hier nicht zum Ausgleich der natürlichen Spiegel eingesetzt, sondern quasi zur Übersättigung der Situation.“

    Gilt die gleiche Antwort auch für B2?

    Danke Euch und LG

    Martin

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Vitamin B2 verbessert u. a. die Energieversorgung im Gehirn, das durch die Dauerbeanspruchung (fehlende Reizfilter) sehr oft im Energiedefizit ist. Nur Vitamin B2 hatte in Studien Wirksamkeit erwiesen, weshalb andere B-Vitamine für die Migräneprophylaxe unrelevant sind. Aber vom Prinzip her ähnlich, da keine Mangelerscheinung da sein muss, um die Substitution zu rechtfertigen.

    Liebe Grüße
    Bettina

    martin
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 84

    Danke 🙂

    Dusty
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1021

    Vielen Dank Herr Prof. Göbel und Bettina für diesen immer wieder interessanten Live-Chat und dass sie sich so viel Zeit dafür nehmen, was ja absolut nicht selbstverständlich ist.

    Ich möchte mich auch unbedingt noch für die Antwort auf meine Frage bedanken.
    Das hilft mir sehr, mich gegen meinen Schmerztherapeuten durchzusetzen, der der Meinung ist, ich könnte das Targin langsam runterdosieren.

    Liebe Grüße
    Dusty

    AndreaClaudia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 117

    Auch wenn ich diesmal keine Frage gestellt habe, so ist das Lesen der Antworten anderer Mitglieder schon sehr hilfreich.
    Vielen Dank an das Team für die unermüdliche Arbeit!
    AndreaClaudia

    Trullalinchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 165

    Vielen Dank Herr Prof. Göbel für Ihre Antwort, auch ich habe alle Fragen gelesen und alle Antworten, man lernt immer Neues dazu.

    Habe auf Ihren Rat hin meine Ärztin kontaktiert und bekomme nun morgen eine Cortison Infusion zum Durchbrechen der Dauermigräne.

    Werde dann erneut mit ihr über die Prohylaxe sprechen.

    Vielen lieben Dank
    Trullalinchen

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    https://headbook.me/migraene-und-kopfschmerz-chat-am-17-11-2014/ Chatgruppe 🙂

    Heute haben viele im Chat mit ihrem realen vollständigen Namen unterschrieben. Ich habe alle Nachnamen rausgenommen, da die Beiträge gegoogelt werden können. Vielleicht ist es ja nicht jedem recht, wenn die Fragen öffentlich zu finden und zuzuordnen sind.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Liebe Leute, bitte stellt Eure Fragen an der richtigen Stelle ein! Hier klicken https://headbook.me/2015/01/21/migraene-und-kopfschmerz-chat-am-16-02-2015/#comment-897

    ganz nach unten scrollen und ins leere Kommentarfenster schreiben. Bitte nicht auf „Reply“ klicken, denn diese Antwortfunktion ist für Prof. Göbel gedacht, um die Antworten einzutragen..

    Liebe Nicole, Laura und Elisabeth F. könnt Ihr bitte Eure Fragen an die richtige Stelle kopieren?

    Danke und liebe Grüße
    Bettina

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Egal, lasst sie jetzt stehen, aber fürs nächste Mal vormerken. 🙂 Wenn nämlich noch einer falsch gepostet hätte, hätte Prof. Göbel nicht mehr die Antwortfunktion nutzen können. 😉

    regenbogen68
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1739

    Ich habe gestern im Chat mit Prof. Göbel mitgelesen und bin (wieder einmal) begeistert und zugleich schwer beeindruckt. Diese enorme Sachkompetenz und die Fähigkeit, die Dinge so präzise auf den Punkt zu bringen!

    Außerdem beeindruckt mich auch die Bereitschaft, hier in aller Öffentlichkeit zu doch oft sehr komplexen Fragen in schriftlicher Form Stellung zu nehmen.
    Manch anderer Arzt würde so einen Weg scheuen. Den Betroffenen hilft das aber enorm. Und wer keine Frage stellt, kann dazu lernen. Ich persönlich würde mir wünschen, dass hier auch Mediziner mitlesen; ich bin überzeugt davon, dass das für Ärzte auch ein „Lernforum“ ist.

    Nochmals vielen Dank!

    Herzlichen Gruß
    Regenbogen

    Johanna
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2850

    Du sprichst mir aus dem Herzen Regenbogen. Ich lese mir immer die Fragen vorher durch, einiges betrifft mich ja auch selbst (gestern z.B. 10/20 Regel bei Muskelrelexans wie Tizanidin und Ortoton).

    Dann bin ich auf die Antwort gespannt, die gestern zu diesem Thema hat mir nicht gefallen, aber dafür kann der Professor nichts!

    Also auch von mir vielen herzlichen Dank, Sie helfen uns sehr!

    Herzliche Grüße
    Johanna

    Anonym
    Beitragsanzahl: 98

    Regenbogen, das hast Du super auf den Punkt gebracht! Eigentlich sollten
    alle Ärzte, die sich mit Migränikern beschäftigen, die Chats mit Prof. Göbel zur Pflichtlektüre machen. So viele detaillierte Informationen, Erklärungen, Hintergründe, die ansonsten unverständlich und rätselhaft erscheinende Zusammenhänge aufklären und enorm hilfreich sind.

    Ich werde jetzt auch nach und nach mal alle Chats durchgehen. Da steckt so viel Wissenswertes drin, unglaublich!

    Einen schönen Tag für alle!

    Polarlicht

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Liebe Regenbogen, Johanna und Polarlicht,

    ich bin auch immer wieder verblüfft, wie viel man aus dem Chat noch lernen kann. Jedes Mal wieder und man denkt ja manchmal, man weiß ja doch schon einiges. 😉 Ich kann Euch übrigens beruhigen, es lesen hier eine Menge Ärzte und Psychologen mit. 🙂 Entweder selbst betroffen und/oder als Behandler Betroffener.

    Prof. Göbel sagte mal, dass diese Vielfalt und dieser enorme Wissensstock, der hier gesammelt wurde (auch durch die Chats), in gar kein Buch passen würden. Hier erhält man kostenlos die gesamte Bandbreite zu diversen neurogischen Erkrankungen.

    Auch von mir nochmals ein ganz großes Dankeschön für dieses Geschenk an uns alle!

    Liebe Grüße
    Bettina

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27906

    Wieder mal was Neues – die Chatbeiträge scheinen nicht auf der Startseite auf. Bitte hier klicken, da gehts direkt zum Chat: https://headbook.me/2015/09/02/migraene-und-kopfschmerz-chat-am-21-09-2015/

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 79)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.