Rehaklinik

Ansicht von 21 Beiträgen - 31 bis 51 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • schachgigant
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 139

    Hallo,

    ich war jetzt 5 Wochen in der Berolina-Klinik in Löhne.

    Inhaltlich kann ich Johanna nur zustimmen. Der Aufenthalt hat mir sehr gut getan.

    Ich kann die Klinik empfehlen. Man sollte sich allerdings vorher mit dem Angebot auseinandersetzen, damit man klare Vor-
    stellungen hat, was man dort machen möchte, was nicht und was man erreichen möchte.

    LG

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Hallo Schachgigant,

    danke für Dein Feedback und für Dich freut es mich sehr, dass Dir der Aufenthalt gutgetan hatte. Nimm viel in Deinen Alltag mit und nun hoffe ich, dass es Dir insgesamt auch auf Dauer wieder besser geht.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Hallo Schachgigant,

    hattest Du eine psychosomatische oder neurologische Reha?

    Herzliche Grüße
    Manuela

    schachgigant
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 139

    Hallo Manuela,

    dort wird nicht unterschieden. Migränepatienten werden der der psychosomatischen Abteilung zugeordnet.

    LG

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Wie lange hat es denn gedauert vom Stellen des Antrags bis zur Aufnahme?
    Gruß, Manuela

    Mallorca
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 9

    Ich habe Mitte Februar eine psychosomatische Reha beantragt und jetzt die Bewilligung bekommen. Bin sehr überrascht, dass es so schnell ging.
    Meine Neurologin hatte im Antrag geschrieben, dass die Berolina Klinik wünschenswert wäre, da bei mir der Schwerpunkt die Migräne ist. Hat leider nicht geklappt. Man hat mir die Rhönklinik in Bad Kissingen zugeteilt.
    War von Euch schon mal jemand in dieser Klinik?

    jana
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4

    Hallo ihr Lieben,
    Ich kann nur jedem die Schmerzklinik in Kiel empfehlen.Dort wird man von einem sehr kompetenten Ärzteteam ganz intensiv behandelt, ûberwiegend sehr erfolgreich. Die Wartezeit auf einen Platz kann allerdings bis zu sechs Monaten dauern.

    Ich habe noch eine Frage zu meinem Entlassung abweicht von der Klinik. Dort steht mein Midas -Score beträgt IV (52 Punkte).
    Weiß jemand, was das bedeutet?
    LG Jana

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Jana,

    schön, dass es Dir in der Klinik so gut ging. Vielleicht magst Du ja auch in klinikbewertungen.de oder bei Jameda eine Bewertung einstellen? Damit kann man anderen helfen, die noch auf der Suche nach der passenden Klinik sind.

    Die Punkte aus dem Midas-Bogen sind das Ergebnis Deiner Einträge. Sprich den Arzt darauf an, wenn Du weitere Informationen dazu haben möchtest.

    Liebe Grüße
    Bettina

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4588

    Liebe Jana,

    wie schön ist es, dass du so sehr von dem Klinikaufenthalt profitieren konntest. Danke, dass du das hier auch schilderst. Ich kann deine Erfahrungen nur bestätigen. Auch ich bin heute noch von ALLEM, was mich dort erwartet hat, so beeindruckt, dass ich jedem, dem die Migräne zusetzt, empfehlen möchte sich dort behandeln zu lassen.

    Der Midasbogen ist ein Fragebogen, den du ausgefüllt hast, um irgendwie deine Beeinträchtigung durch die Migräne in Zahlen zu fassen. So kann man besser einordnen und vergleichen. Wenn du schreibst, dass du Stufe 4 mit 52 Punkten hast, heißt das für mich, dass du eine schwere Beeinträchtigung durch die Migräne hast.

    Alles Liebe
    Sternchen

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Ihr Lieben,

    nun wird es also am Mittwoch in die Berolina-Klinik zur Reha gehen!
    Auch mich wollte man zunächst in die Rhön-Klinik nach Bad Kissingen schicken,
    aber ich habe Widerspruch eingelegt und mich auf die freie Klinikwahl bezogen!
    Außerdem hatte ich noch geschrieben, dass der Aufenthalt in einer Klinik, die
    nicht auf Migräne spezialisiert ist, reine Geldverschwendung wäre, da er nichts
    bringen würde! Das hat sofort funktioniert, und nun ist es soweit! 🙂
    Ich werde berichten! Wenn es dort auch nur halb so gut ist wie in Kiel, dann
    kann nichts schief gehen!
    LG Manuela

    Johanna
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2851

    Ich wünsche dir viel Erfolg, mir hat es dort gut gefallen und wenn du weißt was du willst, dann wird das schon.

    LG

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Manuela,

    von dort kommen recht viele zufrieden zurück, das wünsche ich Dir auch. Lass es Dir gut gehen. 🙂

    Liebe Grüße
    Bettina

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Ich danke Euch, Johanna und Bettina!
    Die Gegend kenne ich ja! 😉

    super-angie
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 83

    Ich war vor einigen Jahren in einer Klinik auf Usedom. Ich kann die Klinik nicht empfehlen.

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Hallo Ihr Lieben,
    nun bin ich schon gut zwei Wochen aus der Berolina-Klinik zurück und finde nun endlich die Zeit, einen kurzen Bericht zu verfassen!
    Zunächst einmal bin ich wirklich erholt zurückgekommen! Dass die Migräne nicht verschwinden würde, ist ja jedem von uns hier klar, aber ich habe das Kopfschmerzprogramm der Klinik wirklich als hilfreich empfunden. Man merkt sofort, dass die Klinik mit Kiel zusammenarbeitet. Ja, wir „Kieler“ in meiner Kopfschmerzgruppe haben uns sogar sofort erkannt 😉 oder aber die Therapeutin fragte bei einigen unserer Antworten gleich „Waren Sie bereits in Kiel?“!
    Auch die anderen Angebote sind sehr umfangreich. Ich hatte Jacobsen, Pilates, Achtsamkeitsgruppe, Ergometertraining, Muskelaufbau, Rückenschule, Fango, Massage, Trockengymnastik sowie Vorträge, Einzel- und Gruppentherapie. Die Therapeuten sind zum größten Teil sehr freundlich und zugewandt, mit Ausschlägen nach oben und unten. 😉
    Leider hatte ich die ganze Zeit über (immmer noch …) einen akuten Fersensporn, so dass ich an einigen Dingen nicht teilnehmen konnte, wie z.B. Kopfschmerzwalken, Salso oder Zumba. Ich bekam dafür Ultraschall, das war’s dann aber, denn in einer Reha ist man eben auf die ursprüngliche Problematik fokussiert.
    Ich habe übrigens auch eine Medikamentenpause mit Cortison dort machen können, allerdings ohne Infusionen, und ganz so umsorgt wie in Kiel wird man halt auch nicht ….! In Kiel hat die Pause auch länger gewirkt. 😉
    Ansonsten ist das Zimmer so groß wie in Kiel, das Internet kostet 1,50 EUR pro Tag, und das Essen ist gut, und der Speisesaal in Haus 3, in dem ich gewohnt habe, ruhiger als der in Haus 1, da das Haus insgesamt etwas kleiner ist. Dafür gibt es aber auch nur eine Teeküche im Wintergarten im Erdgeschoss, und das war für mich ein Problem, wenn ich mir frühmorgens (Lieblingszeit meiner Migräne) einen Espresso machen wollte, denn die Fahrstühle werden in der Zeit von 23 – 5:30 Uhr abgestellt, und ich wohnte im 4. Stock!
    Ganz zum Schluss nun aber das Wichtigste: schon beim ersten Gespräch mit der Oberärztin sagte mir diese, dass man mich aus dem Arbeitsleben herausnehmen wird. Man erkannte sofort, wie schwer betroffen ich bin, und den Rest der Reha konnte ich ganz entspannt angehen!
    Nun geht es morgen zum VDK, um den Rentenantrag zu stellen. Den Termin hatte ich schon von der Berolina aus gemacht! Es grüßt Euch also die baldige Rentnerin (oh Gott, wie das klingt ….)
    Manuela

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4588

    Liebe Manuela, 🙂

    danke für den ausführlichen Bericht. Ich freue mich, dass du eine so gute Zeit in der Berolina Klinik hattest.

    Ja, und das können die meisten hier bestätigen. Die Schmerzklinik Kiel hat eine Handschrift, die überall wiederzuerkennen ist.

    Freue dich auf deinen Ruhestand. Egal wie es klingt. Sicher sind auch noch ein paar Hürden zu nehmen. Beim VDK bist du aber in guten Händen. So ist zumindest meine Erfahrung. Ist dann alles erledigt, und es geht in den Ruhestand, ist es sooooo….. toll, nicht mehr immer nur zu MÜSSEN.

    Alles Liebe
    Sternchen

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Meine Rente ist durch – sogar rückwirkend!!!

    Nun muss ich mir keinen Kopf mehr machen! 😉

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Manuela,

    das freut mich sehr, es ist eine große Entlastung für Dich. 🙂

    Deinen Reha-Bericht sehe ich tatsächlich erst jetzt, aber er klingt auch gut.

    Liebe Grüße an die Rentnerin,
    Bettina

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Danke Dir, Bettina! Es ist wirklich schön, (fast) nur noch das zu machen, was man möchte
    und nicht das, was man muss! 😉
    LG Manuela

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Oh ja, das kann ich Dir sehr gut nachfühlen. 🙂 Wäre aber halt trotzdem schön, wenn es Dir bald besser gehen würde.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Manuela
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 244

    Irgendwann wird das schon passieren! Ich habe jetzt wenigstens keinen Druck mehr!

Ansicht von 21 Beiträgen - 31 bis 51 (von insgesamt 51)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.