Bluthochdruck und Migräne

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • _Albert_
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 10

    Gibt es einen Zusammenhang zwischen Migränehäufigkeit und Bluthochdruck?

    Bin auf Ursachensuche warum meine Migräne im letzten Jahr um ca. 40% gestiegen ist. Seit 2 Monaten weiß ich von meinem Blutochdruck(100/130). Nehme seit 2 Monaten 2,5mg/Tag Amlodipin. Hatte in diesen 2 Monaten 3-mal eine Migränepause von einer Woche. Davor war so eine Pause selten. Hab im Okt.09 aber auch eine ambulante Schmerzmittelpause eingelegt.

    Hartmut Göbel
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 460

    Lieber Albert,
    Hoher Blutdruck findet sich gehäuft in Zusammenhang mit Migräne. Außerdem werden beide Erkrankungen durch Stress und Unregelmäßigkeit verstärkt.
    Migränepatienten haben zudem ein höheres Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen, insbesondere hoher Blutdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall.
    Triptane dürfen bei zu hohem Blutdruck ohne Behandlung nicht gegeben werden (diastolisch über 95 mmHg).
    Freundliche Grüße
    Hartmut Göbel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.