Icco und Leben mit heftigen Dauer Kopfschmerzen

Ansicht von 30 Beiträgen - 241 bis 270 (von insgesamt 294)
  • Autor
    Beiträge
  • Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7577

    Irvin, wo ist dein Text, den du eben geschrieben hattest?
    Du musst nichts löschen, alles, was du schreibst ist richtig und wichtig und kannst du stehenlassen.

    Lora
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 524

    Lieber Irvin,

    Halte durch!! In 10 Tagen fährst du in Klinik.

    Warum willst du gerade jetzt nicht mehr kämpfen? Kann es sein, dass du Angst hast, dass es dir in der Klinik nicht besser geht? Dass du an die Linderung nicht mehr glaubst?

    Ich habe vor kurzem das Buch von Yoram Yowell gelesen. Er schreibt, dass in so einem körperlichen und psychischen Zustand, unsere Gedanken und Entscheidungen verkehrt werden.

    Ziehe das mit der Klinik bitte durch. Sie nehmen dich sehr sehr ernst. Glaube daran. Die Patienten mit einer chronischen Migräne, Somatisierung und Depression wie z.B. ich müssen um die 6 Monaten für einen Platz in der Klinik warten. Du bist schnell dran, das heißt man weiß dass du in schwerer Lage bist. Keiner wird dich in psychoschublade schieben.

    Man hat noch X verschiedenen Kombinationen für Prophylaxe und Behandlung… Die besten Experten werden für dich kämpfen und da sein.

    Du schaffst das.

    LG
    Lora

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7577

    Hallo Irvin, schön, dich zu sehen 😀 !

    Icco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 156

    Ich habe gemeint das ich irgendwann nicht mehr kann,wenn es so weiter geht . Ich werde natürlich nach Kiel gehn. Ich bin einfach verzweifelt…

    Icco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 156

    Hallo Julia, danke… Ich hab ein Schädel beieinander, mein Kopf zerreißt auseinander… Ich

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7577

    Lieber Irvin,

    gut, das du dich meldest, ich hatte mir wirklich riesige Sorgen gemacht.
    Ich kann deine große Not ganz bestimmt verstehen, aber nachts um halb eins so ein Text, da machen sich hier ein paar Menschen große Sorgen um dich.
    Mach dir bitte einen Plan, wen du anrufst, wenn dich die Verzweiflung wieder überkommt. Du brauchst dann echte Hilfe, wir hier können nicht wirklich was tun. Wir wissen ja nicht einmal, wer du bist. Wir können dann nur wachbleiben und warten, ob von dir noch eine Entwarnung kommt.
    Halte jetzt bitte noch durch, und pack schon mal den Koffer 😉

    Liebe Grüße,
    Julia

    Icco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 156

    Tut mir leid Julia,das war doff von mir, ich wollte das nicht. Ich wollte nur sagen das wenn ich irgendwann nicht mehr kann ich trotzdem stolz bin das ich zwei so wunderschöne wunderbare Kinder habe,das war auf irgendwann bezogen,ich hatte mich unglücklich ausgedrückt …Ich werde natürlich weiter kämpfen… Ich will mir nix antun, ich komme einfach sehr schwer zu Recht. Ich will leben, Ich will mein Leben zurück… Oder zumindest erträgliche schmerzen…

    Icco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 156

    Ich war trotzdem gestern mit Kids im Schwimmbad ganzen Tag. Meine Frau hatt mit Nachbarn geredet und sich entschuldigt und dennen erklärt das ich starke Schmerzen habe. Meine Tochter hatt dann dennen gesagt, mein Papa hat Kopfschmerzen, die gehn nicht weg. Ich hatte vorgestern eine schlechte Erfahrung gemacht mit einem eigentlich guten Artz, es hatt mich sehr verletzt wie er mit mir umgegangen ist.Er war im Unrecht und ich nicht die Kraft im von Gegenteil zu überzeugen.

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7577

    Lieber Irvin,

    da bin ich erstmal nur froh, dass du das nicht soooo ernst gemeint hattest. Aber auch, wenn dir die Nerven durchgehen, sei ein bisschen vorsichtig, mit dem was du sagst oder schreibst.
    Ich bin ehrlich, wenn ich heute Nacht deinen Namen gewusst hätte, hätte ich dir den psychiatrischen Notdienst geschickt. Das willst du doch auch nicht, oder?

    Aber jetzt wünsch ich dir mal einen Tag mit ein wenig weniger Kopfschmerzen,
    Julia
    Du schaffst das !!!!!

    Icco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 156

    Danke dir Julia , ja du hast vollkommen recht, mach ich nicht mehr.

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7577

    Lieber Irvin,

    dass ich jetzt ein bisschen mit dir „geschimpft“ habe, soll nicht bedeuten, dass du deiner Not nicht hier bei uns ein Ventil geben darfst. Lieber schlaf ich mal eine Nacht schlecht, als dass du mit deiner Verzweiflung nicht alleine fertig wirst, und ….. ?
    Es ist gut, noch mal genau zu hören, wie du denkst. Dann macht man sich nicht so große Sorgen, wenn dein „südländisches Temperament“ und die Schmerzen mal wieder mit dir durchgehen. Das darf sein.

    Bitte schreib weiter, wenn du meinst, dir Luft machen zu müssen. Dafür sind wir hier da! Manchmal braucht man einen Blitzableiter 😉 ! Hauptsache, du kannst dann wieder für deine Familie da sein, so wie du es gerne immer sein würdest. Du bist ein ganz liebevoller und sehr verantwortungsbewußter Vater, deine Kinder werden es dir irgendwann danken können. Jetzt sind sie noch viel zu klein. Aber die Liebe spüren sie bestimmt.

    Alles Gute,
    Julia