Mein Schmerzverlauf (Sternenhimmel)

Ansicht von 30 Beiträgen - 31 bis 60 (von insgesamt 621)
  • Autor
    Beiträge
  • Sternenhimmel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 945

    @Ronja
    ich weiß es nicht mehr genau aber ich sollte mich an die Packungsanleitung halten. Ich hätte jetzt erst mal nur eine Tablette genommen. Aber wenn du schreibst das du weggetreten bist dann bin ich da lieber vorsichtig. Das Naproxen hatte ich sehr gut vertragen.

    mir geht es heute morgen besser. Die Migräne ist fast weg ich fühle mich nur müde aber habe keine schmerzen die ich nicht ohne schmerzmittel aushalten könnte. Freue mich auf das wochenende. Werde mir nachher mein Pony schnappen und einen kleinen Wald spaziergang machen. Nur eine kleine Runde dann gehts ab auch die Couch.

    @beate
    vielen lieben dank für deinen guten Tipp. Ich habe letztes Jahr in einem Hotel eine Aromaöl massage gehabt. Ich habe der Frau gesagt das ich Migräne habe und sie hat das öl nur sanft gestrichen aber nicht massiert. Danach habe ich mich super gefühlt der tolle Geruch des öl`s massiert wurde ja nicht er war wie streicheln.

    Liebe Grüße Anna

    Happy
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1826

    Liebe Anne,
    es ist schön zu lesen, dass es Dir besser geht! Ich wünsche Dir einen schönen Spatziergang mit Deinem Pony und ein erholsames und schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Sternenhimmel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 945

    Hallo ihr lieben,

    ich wollte mich nur kurz melden. Ich habe seit Samstag eine schlimme Migräne. Ich habe im Baumarkt an der Kasse gestanden und habe gemerkt wie es langsam angefangen hat zuhause angekommen habe ich ein Triptan genommen und mich für 3 Stunden ins Bett gelegt. Den Sonntag habe ich komplett im Bett verbracht weil der Kopf so schlimm war. Vomex, Naproxen und Triptan haben nicht geholfen. Am nächsten morgen bin ich an die Arbeit gefahren die Migräne war zwar noch da aber nicht mehr ganz so schlimm wie am Sonntag. Ich wollte unbedingt arbeiten ich hatte für den abend mit meiner Schwester Karten für ein Konzert (habe mich Monate lang auf den abend gefreut).Nach ca. 2 Stunden arbeiten kam der Schmerz mit einer heftigkeit zurück und ich sah nur noch verschwommen. Mein Freund konnte mich leider nicht abholen zum Glück hatte ich eine liebe Kollegin die mich nach Hause fahren konnte. Mein Arbeitskollege hat dann mein Auto nach Hause gefahren. Zu Hause wurde der Schmerz immer schlimmer. Ich habe seit 10 Jahren Migräne gestern war wohl der schlimmste Tag den ich an Migräneschmerzen je erlebt habe. Ich habe nur noch geheult vor schmerzen. Mein Freund hat mich dann zu meinem Hausarzt gefahren und ich habe eine Infusion bekommen 1000mg Aspisol. Die Infusion hat kaum was gebracht der Schmerz war so stark ich habe keine Ahnung was der Auslöser gewesen ist. Heute lässt sich der Schmerz aushalten kein Vergleich zu gestern. Ich bin bis Mittwocj krank geschrieben. Werde mich auch wieder ins Bett legen und schlafen das ist jetzt das beste was ich machen kann. Ich nehme jetzt die 3 Woche Topi irgendwann muss es doch mal besser werden.

    Gruß Anna

    beate1962
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 172

    Hallo liebe Anna,
    ach du tust mir so leid, ich kenne das noch von meiner Anfangszeit von Topi. Deshalb schreibe ich auch immer wieder durchhalten. gerade die Aufosierungstage fand ich immer besonders schlimm. Ist es bei dir evtl. auch gerade bei dir, eine Aufdosierungszeit?. Glaub mir es wird besser, halt durch. Ach du Maus, ich weiß jetzt mußt du da ganz allein durch und nicht und niemand kann dir so wirklich helfen. Aber wenn du es erstmal geschafft hast bis zur Zieldosis, glaub mir. Es eröffnen sich ganz neue Horizonte, das sollte dir Kraft geben.
    Ich drück dich mal ganz doll und schick dir ganz ganz freundliche Grüsse.
    Beate
    P.s. viel Trinken nicht vergessen…… hat mir immer etwas Linderung verschafft.

    Trullalinchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 165

    Hallo Anna,

    ich hoffe, es geht dir bald besser, ich bekomme immer eine Infusion aus einer Mischung aus Vomex, Aspirin, Tramadol , Elektrolythen und zusätzlich eine Cortison Spritze, haut mich zwar immer völlig aus den Socken, aber wenn ich dann noch 3-4 Stunden schlafe sind die Schmerzen weg. Frag doch mal Deinen Arzt, ob das bei dir helfen könnte, ich drück dir die Daumen

    LG Monika

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4685

    Hallo liebe Anna,
    auch von mir gute Besserung.
    Tut mir so leid, dass es Dich so erwischt hat. Schlafen ist natürlich jetzt das Beste. Die Nerven müssen sich beruhigen.
    Ich drücke ganz fest die Daumen, und hoffentlich sieht morgen die Welt schon ganz viel besser aus.
    Liebe Grüße
    Sternchen

    Ronja
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 970

    Liebe Anna,

    ich wünsche dir auch gute Besserung. Wie gut, dass du jetzt erstmal ein wenig krank geschrieben bist, damit du dich erholen kannst.
    Ich mache es auch so wie du, wenn ich abends etwas unbedingt machen will, ist ja immer etwas Schönes, dann „muss“ ich zur Arbeit gehen, egal was die Migräne macht. So mit dem Kopf durch die Wand gehe ich auch oft, oft aber schaffe ich es nicht, so gegen die Migräne zu leben, so zu tun, alsob sie nicht da wäre. Das ist supersuper anstrengend. Und wie oft das schief geht, alles noch schlimmer als vorher, ach Anna, es tut mir so leid, dass es dir so schlecht ging und noch geht.

    Alles Gute für dich, halte durch mit dem Topamax!
    Herzliche Grüße
    Ronja

    Sternenhimmel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 945

    Hallo ihr lieben,

    ich wollte mich zurück melden. Ich bin heute wieder arbeiten. Der Montag war wirklich der schlimmste Tag den ich je erlebt habe. Ich dachte ich überstehe den Tag nicht so schlimme schmerzen habe ich noch nie gehabt. Auch die Infusion hat keine Linderung gebracht. Ich bin dann irgendwann nachts eingeschlafen. Am nächsten morgen hatte ich tiefe schatten untern den Augen und fühlte mich echt besch….Der Kopf schmerzte wie eine normale Migräne. Der Mittwoch war am morgen noch etwas blöde vom Kopf her ging aber gegen abend. Heute bin ich wieder im Büro fühle mich total neben der Spur aber der Kopf geht so einiger maßen.Ich hatte bereits seit Samstag Migräne so einen heftigen schmerz wie am Montag kannte ich nicht. Ich dachte ich überlebe den Tag nicht. Ich bin jetzt am überlegen Topi doch schon am Samstag nach 2 wochen 25 mg 2 wochen 50 mg auf 75 mg zu dosieren. Ich wollte eigentlich noch länger warten aber ich erhoffe mir Linderung vom Topi und wenn ich noch länge warte mit dem Aufdosieren kann es nicht helfen. Im Moment läuft alles schei…

    Liebe Grüße Anna

    Ronja
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 970

    Liebe Anna,

    hatte ich dich schon mal gefragt, ob du das Sumatriptan auch als Spritze benutzt? Naj, dann frag` ich dich vielleicht zweimal, besser als gar nicht. Hat man dir in Kiel dazu geraten?
    Ich denke, wenn die Migräen so schlimm ist wie am Montag wäre das vielleicht eine gute Option.
    Früher hatte ich auch so schlimme Tage, dass ich dachte ich überlebe das nicht, das war in der Zeit vor den Triptanen.
    Wie schön, dass es dir heute besser ging, zumindest so, dass du zur Arbeit konntest. Allerdings muss ich sagen, dass ich bei dir oft das Gefühl habe, dass du zu früh zur Arbeit gehst, und eigentlich noch einen Ruhetag bräuchtest

    Bald ist Wochenende, das ist wieder eine Ruhepause -hoffentlich bei dir auch!
    Weiter gute Besserung und herzliche Grüße
    Ronja

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28685

    Liebe Anna,

    tja, manchmal wundert man sich, was man alles überleben kann. Tut mir so leid für Dich. Auch ich kann Imigran Inject sehr empfehlen, hat mich schon oft gerettet.

    Wage das Aufdosieren jetzt, damit Du hoffentlich in eine bessere Phase übergehen kannst.

    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Bettina</