Neu hier – Denkpositiv

Ansicht von 26 Beiträgen - 121 bis 146 (von insgesamt 146)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28354

    Liebe Denkpositiv,

    schön, wieder mal von Dir zu hören und dann noch mit so wundervollen Nachrichten. 🙂 Ganz herzlichen Glückwunsch zur Zwillingsomi! 😀

    Und als Extra für die frischgebackene Omi gibts auch einen Linkservice zur Migräneimpfung. https://headbook.me/groups/termine-veroeffentlichungen-berichte/forum/topic/cgrp-impfung-gegen-migraene/page/3/

    Und die Sendung von Volle Kanne: https://headbook.me/groups/termine-veroeffentlichungen-berichte/forum/topic/zdf-volle-kanne-jetzt-live-0905-uhr-05-06/

    Alles Gute weiterhin und liebe Grüße
    Bettina

    denkpositiv
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 281

    Liebe Bettina,

    herzlichen Dank für Deine Glückwünsche!

    Und die Info in Sachen Impfung wird mir sehr gut weiterhelfen, damit ich meinen nächsten Termin beim Neurologen gut gerüstet antreten kann. Abgesehen davon ist der erst im Oktober. Bis dahin sind wir hier im headbook informationsmäßig eh schon alle super aufgestellt :-)))

    Schönen Abend!
    Denkpositiv

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28354

    Bis dahin sind wir hier im headbook informationsmäßig eh schon alle super aufgestellt :-)))

    Eh klar … 😀

    denkpositiv
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 281

    Hier sind wir ja in der Gruppe, in der jeder über seine eigene Migränegeschichte berichtet. Heute möchte ich mich mal wieder melden:

    Zuerst – ein herzliches Hallo in die Runde!

    In diesem Jahr kam es durch verschiedene, familiäre Ereigenisse dazu, dass ich mich weniger im headbook beteiligen konnte. Zum Teil habe ich mich aber auch bewußt von „meiner Migräne“ zurückgezogen.

    Es wurde mir immer deutlicher, dass ich mich aufgrund der häufigen und schweren Attacken immer mehr in die Krankheit habe verstricken lassen. Grundsätzlich führe ich ein gutes Leben. Die Basis desse kann und will ich nicht ändern. Also war deutlich, ich muss an die Migräne selbst ran. An mir arbeiten (viele Verhaltensweisen sind einem ja längst klar) und anders mit der Krankheit umgehen.

    Es war so, wie wenn man sagt „das Faß ist voll“. Mir ging es so schlecht, dass ich unbedingt manche Masche in meinem Charakter-Strickmuster überdenken und auftrennen mußte.

    Zwei Punkte waren mir ganz wichtig: Nicht jedem Menschen muss ich den Hintern nachtragen, und ich muss auch nicht alles, was so passiert, bis auf den Grund hinterfragen und aufdröseln, in der Hoffnung, hinterher zufrieden zu sein. Das klappte nämlich nur sehr selten! Diese veränderte Lebensweise ist mir längst noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen aber ich bessere mich 😉

    Das Ergebnis meiner Bemühungen tut mir nämlich sehr gut. Statt jeden Monat (trotz Prophylaxe) zwischen 9 – 12 Attacken (Naproxen und Naratriptan) waren es 2018 durchschnittlich zwischen 5 – 7 Naproxen/Triptan-Tage.

    Grund genug, mich an dieser Stelle bei Prof. Göbel, bei Bettina und bei euch allen hier im headbook ganz herzlich bedanken. Ohne die vielen Tipps, Informationen, den Zuspruch und die vielen Erfahrungen aller Teilnehmer hätte ich diese Verbesserung nicht hinbekommen.

    Ich wünsche euch allen ein friedliches, harmonisches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2019! Auf dass es jedem nach seinen Bedürfnissen etwas besser geht und wir uns alle auf das Gute im kommenden Jahr freuen können. Die Blödheiten kommen eh ungefragt auf uns zu.

    Frohe Weihnachten wünscht euch
    Denkpositiv

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4646

    Liebe Denkpositiv,

    danke, ich freue mich sehr über deinen Bericht. Ich lese aus deinen Zeilen schon eine ganze Menge Gelassenheit.

    Außerdem ist es ein wunderbares Ergebnis, von 9-12 auf 5-7 Meditage zu kommen.

    Ich pers. habe immer zu Freunden gesagt, wenn die Migräne innerhalb der 10/20 Regel ist, und dann noch gut behandelbar, dann bin ich fast geheilt. 🙂 🙂 🙂

    Alles Liebe auch für dich zu Weihnachten.

    Lieber Gruß
    Sternchen

    alchemilla
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3997

    Liebe Denkpositiv,
    diesem Dank von Sternchen schließe ich mich mit ganzem Herzen an.
    Besonders die zwei Punkte in deinem „Charakter-Strickmuster“ empfinde ich als sher inspirierend und sehr hilfreich.

    Ich wünsche dir, dass es auf diesem Wege so weiter geht.
    Alles Gute
    für die nächsten Tage und auch für das neue Jahr
    wünsche ich dir
    Liebe Grüße
    alchemilla

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7623

    Hallo, liebe Denkpositiv,

    schön, mal wieder Positives von dir zu hören.
    Auch wenn es immer mal wieder Sinn machen kann, ein wenig das Strickmuster zu überarbeiten, kommt es mir schon immer so vor, als wäre das „Positiv“ in deinem Namen trotz aller negativen Phasen doch grundsätzlich dein bewährtes Strickmuster, oder?

    Mach weiter so, scheint ein guter Weg zu sein !☺
    Liebe Grüße, auch für die nahenden Feste ????,
    Julia

    Emily
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 44

    Hallo Denkpositiv,

    ich schneie hier auch einfach mal so herein, aber dieser eine Ansatz in deinem heutigen Bericht hat es mir angetan.

    „und ich muss auch nicht alles, was so passiert, bis auf den Grund hinterfragen und aufdröseln, in der Hoffnung, hinterher zufrieden zu sein. Das klappte nämlich nur sehr selten! Diese veränderte Lebensweise ist mir längst noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen aber ich bessere mich“

    Das sollte ich mir für das kommende Jahr vornehmen und ich weiß natürlich auch schon heute, dass ich das nicht zu hundert Prozent umsetzen kann. Macht nichts! Und wenn ich mein Gedanken- und Klärungskarussel nur um die Hälfte reduzieren könnte, würde dies meinem Migränehirn nur gut tun.

    Ebenso vorgenommen habe ich mir als Motto für 2019 drei kleine Worte, die ich öfter beherzigen möchte: „nicht mein Problem“. Und wenn es das nicht ist, dann ist das so und dann lass ich auch mal öfter etwas an mir abprallen.

    Ich hoffe, die neue Emily kann das. 🙂

    Ich wünsche eine wunderschöne Weihnachtszeit.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28354

    Liebe Denkpositiv,

    ich freue mich sehr über Deine Zeilen, denn sie zeigen, wie effektiv Verhaltens“anpassung“ sein kann. Wirklich toll, dass Du das so hinbekommen hast und ich wünsche Dir sehr, dass Du auf einem Weg bleiben kannst, der Dir einfach nur gut tut. 🙂

    Alles Liebe und auch Dir eine schöne Weihnachtszeit,
    Bettina

    denkpositiv
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 281

    Hallo Ihr Lieben!

    Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen!

    Wenn auch ein alter Hut, so ist es doch immer wieder interessant, wie sich die Lebensweisen von Migränepatienten ähneln, besonders die der weiblichen. Da ist er wieder, der berühmt/berüchtigte Migränecharakter.

    Mittlerweile bin ich 57 Jahre alt. Ich kenne mich eigentlich wirklich gut 😉 und doch bin ich immer wieder in meine eigenen Fallstricke getappt. Manche hier im headbook haben mich im Laufe der Jahre auch gut kennengelernt und mich an den richtigen Stellen ab und zu passend ermahnt. Vielen Dank dafür!

    Auch wegen der entbrannten Euphorie um Aimovig bin ich voll auf die Bremse getreten und habe mir gesagt „bevor ich mich nach zig Prophylaxeversuchen nun auch noch auf Aimovig stürze, will ich nochmal versuchen, ob ich nicht doch bei mir selber besser ansetzen kann“. Ich hatte so die Nase voll !!!

    Ich weiss nicht, wie lange ich weiter so gut wie momentan durch die Zeit komme und was das Leben überhaupt an Veränderungen bereit hält, das ich selber nicht beeinflussen kann. Aber momentan bin ich sehr dankbar und zufrieden 🙂

    Ich stell mal einen ganz großen, offenen Nikolaussack voller „Alles Gute für Euch“ ins headbook und hoffe, dass sich die guten Wünsche schnell verbreiten 🙂

    So verabschi