Mein persönlicher Schmerzverlauf – railwaycom

Ansicht von 30 Beiträgen - 61 bis 90 (von insgesamt 722)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28428

    Liebe Christiane,

    das nennt man die Prodromalphase. Das sind bestimmte Symptome, die einer Erkrankung (Migräneattacke) vorausgehen. Das ist noch nicht die Attacke selbst, deshalb wirkt dann das Triptan noch nicht. Hat auch keinen Sinn, es dann schon zu nehmen, wie Du ja auch bemerkt hast. Unter Vorboten der Migräne haben wir viel dazu geschrieben.

    Ganz genau abklären kann so etwas aber nur ein Arzt, das weißt Du ja. 😉 Ich kann hier immer nur allgemeine Informationen geben.

    Liebe Grüße
    Bettina

    railwaycom
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 850

    was für ein Ding??? Prodromalphase, das kann ich kaum aussprechen pha was es alles so gibt tztztz.

    railwaycom
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 850

    mein kleiner hatte gestern ein Epi Anfall. Heut Mittag brachten wir ihn ins Krankenhaus. Er hat sich dann doch sehr dolle am Auge weh getan.
    Tja so gehts.

    Gruß rail.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28428

    Das tut mir leid, Rail. Hat er einen Lederhelm, der vor Verletzungen schützen kann? Wenn er sich oft verletzt, vielleicht nicht schlecht beim Spielen so einen Schutz zu haben.

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Bettina

    railwaycom
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 850

    Hallo,
    in ca. 1 Stunde sind die Männer wieder zuhause und der große Mann hat einen Tag extra frei. Das ist doch Glück im Unglück.

    Ich war heut morgen bei der Neurologin und bekam eine Spritze gegen die Migräne. Man nennt mich auch Spritzenfeigling. Ja, dazu stehe ich. Ich finde es gibt kaum was schlimmeres als ne Spritze und das auch noch ohne sich lange darauf vorzubereiten. Na, dann könnt ihr euch ja vorstellen wie es mir bei einem Zahnarzt ergeht. Da würde ich niemals zusammen mit den Kindern hingehen. Die Kinder würden ein Schock bekommen hahaha.
    Dazu fällt mir grade ein Spruch ein.

    Immer wieder hört man Klagen:
    Zahnschmerz lässt sich nicht vertagen!
    Misslingt dem ehrgeizigen Dentisten,
    bohrend ihn zu überlisten,
    hat sich zum Glück als Trost bewährt:
    Was sich nicht vertagen lässt, verjährt!

    Liebe Grüße
    rail.

    Happy
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1826

    Liebe Rail,

    was war das denn für eine Spritze?

    Liebe Bettina,

    ja, ich wollte das auch mit der Neurologin abklären, aber im Moment bekomme ich nirgendwo einen Termin, dabei habe ich fast täglich Migräne, so wie heute schon wieder und zwar heftig … und wirklich Migräne (einseitig mit Übelkeit, Schwindel, Empfindlichkeit der Sinne etc. verbunden)…

    Jetzt warte ich nur noch auf die Klinik… habe hier den Ärztefrust. Nach der Klinik fange ich dann mit neuen Ärzten in Esslingen und Stuttgart neu an.

    Liebe Grüße
    Christiane

    railwaycom
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 850

    Hallo Happy,
    sie sagte das sie mir ein Analgetika und /oder ein Triptan spritzen wird. Was es ganz genau war, keine Ahnung.
    Auf alle fälle geht der Druck im Kopf langsam weg. Ich habe nur noch leichte Kopfschmerzen, nicht mal da wo die zuerst waren. Auch ist mein Kopf hm, eher leichter geworden. Mir wurde stark übel, aber das weis man nicht ob es meine Spritzenangst war oder das Medikament. Ich war ja auch noch nüchtern. Nun ist aber alles OK. Ich kann heut mal versuchen etwas Fern zu sehen, dazu hätte ich mal wieder richtige Lust.

    Liebe Grüße
    rail.

    railwaycom
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 850

    ups, achso Imigran war es. Steht hier auf den kurzen Bericht für den Schmerz Doc.

    Happy
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1826

    Liebe Rail,

    ja, das ist das Triptan. Das kann eine Welle von Übelkeit verursachen, vor allem, weil es ja so schnell ins Blut wandert. Du scheinst gut auf Triptane anzusprechen. Schön, wenn Du jetzt erstmal Erleichterung erfährst. Ich wünsche Dir noch weiterhin gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Christiane

    railwaycom
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 850

    Hallo,
    ich hatte eine Ärzterundreise erlebt. Mein Sohnemann hat wahrscheinlich auch Migräne. Ich schrieb einen Schmerzspezialisten in unserer Nähe an, der sich heute meldete. Ich solle einen anderen Chefarzt anrufen, der kennt jemand der Spezialist ist und grade in unserer Nähe ist. Ich habe dort angerufen und in Erfahrung gebracht, das der Spezialist der gleiche Arzt ist, bei dem ich in Behandlung bin. Sie sagte aber das kleine Kinder in der Schmerzklinik Kiel nicht behandelt werden. Nun sollen wir zur Neuropädiatrie nach Kiel. Hm, wieder was neues. Naja hauptsache auch ihm wird geholfen.

    Liebe Grüße
    rail.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28428

    Liebe Rail,

    Kinder werden in Kiel sehr wohl behandelt. Ruf doch mal Frau Ziegler von der Aufnahme an und frag nach: 0431-20099120

    Im Prinzip könntet Ihr Euch gleich beide einweisen lassen. 😉

    Liebe Grüße
    Bettina

    railwaycom
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 850

    hey echt? auch 6 Jähr