Zurück zum Anfang (Bella)

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 156)
  • Autor
    Beiträge
  • bella
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 170

    Hallo zusammen,bin nun neu hier auf diesen wirklich super hilfreichen Seiten.Habe seit meinem 13 L J Migräne.Später,vor 15 Jahren, kamen SPKSCH hinzu.Irgendwann war es dann so weit das ich jeden Tag Tabletten genommen habe und abhängig war.Bis ich in die Tagesklinik Essen ging,dort lernte ich schon sehr viel über Migräne,Entspannung usw(hier im Forum steht noch viel mehr).Ich machte einen Entzug bekam Topamax und Maxalt.Meine Kopfschmerzen wurden besser,trotzdem hatte ich immer noch ca15 KT.2010 wurde ich dann austherapiert weil man keine Besserung sah.Auf grund Psychischer Belastung sind die KT natürlich mehr geworden,mir ehrlich gesagt viel zu viel.MT 12 ,SP KT15.Ich nehme so gut wie nichts ein .Das Triptan wirkt ca 2 STD und Neuralgin dämpft den SP K nur,also……Also Termin bei der Neurologin gemacht die damals in der Klinik gearbeitet hat.Sie hat mir wieder Topi verordnet Danke!Aber mir auch Kiel empfohlen zum 3 mal.Erstmal hab ich wieder abgelehnt,will meinen Mann nicht aus den Augen verlieren.Dann sollte ich wenigstens mal Googeln,ok hab ich gemacht und war zurück am Anfang.Ich habe soviel gelesen über dinge die belastend sind gerade für uns Migräniker .Das unsere Köpfe nur am arbeiten sind,das wir 3 Dinge gleichzeitig machen wollen und und und.Nach einer wiedermals kurzen Nacht habe ich mich entschlossen etwas für mich zu tun und die Papiere für Kiel fertig machen lassen.Ich hatte eine solche Hochstimmung und Freude und ein Stück inneren Frieden wie lange nicht mehr.Mir wurde auch sofort klar das ich mal mit meinem Mann Tacheles reden muss ,er hatte einen Schlaganfall muss ich dazu sagen was mich sehr belastet und Stresst.Die Verantwortung die ich seit dem übernohmen habe,na er ist nicht mehr der alte aber das gehört hier nicht hin glaube ich.Ich freue mich auf Kiel ,ich fühle mich mit diesen KSCH sehr zickig und unzufrieden.Ich möchte aber auch hingucken was mich Stresst und diese KSCH auslöst um dann Lösungen zu erarbeiten

    Johanna
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2851

    Liebe Bella,
    ich bin mir sicher, dass du eine supergute Entscheidung getroffen hast. Bleib dran!
    LG und viel Erfolg Johanna

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28414

    Ein herzliches Willkommen, liebe Bella. 🙂

    Ich schließe mich gleich mal Johanna an, dass Deine Entscheidung goldrichtig war. Du hast für nichts ein Konzept, keine passende Akutmedikation, keine Prophylaxe und zusätzlich noch die enorme psychische Belastung durch die Erkrankung Deines Mannes.

    So wie Dir geht es eigentlich fast allen. Wenn man eine längst fällige Entscheidung mal getroffen hat, verschwinden Druck und Unsicherheiten und man hat endlich wieder ein konktretes Ziel vor Augen. Es wird Dir bald besser gehen und die Kopfschmerzen werden sich bändigen lassen.

    Liebe Grüße
    Bettina

    bella
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 170

    ich dachte Topiramat ist eine Prophylaxe?und ja die entscheidung war längst fällig.Danke für die netten Zeilen Johanna und Bettina

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28414

    Ach ich hab aus Deinen Zeilen nicht entnommen, dass Du Topamax einnimmst. Ich dachte, Du hättest es abgelehnt. 😉

    Geht es Dir denn besser mit Topamax? Deine Abkürzungen verstehe ich wohl nicht alle. 😉

    Liebe Grüße
    Bettina

    Doro
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1605

    hallo bella,
    auch ich heiße dich herzlich willkommen 😀
    du scheinst sehr erschöpft zu sein…. und ich denke, du hast die richtige entscheidung für dich und damit auch für deinen mann getroffen. du wirst sehen, das wird euch beiden gut tun.

    austherapiert, auch so ein schlimmes wort. hört sich an wie -*lebenslänglich*-

    mit der unterstützung von kiel wirst du sicher wieder neue wege für dich beschreiten können, vielleicht sogar auch im umgang mit der erkrankung deines mannes.
    sei lieb gegrüßt
    doro

    bella
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 170

    Sorry,ja danke.Die ersten18 tage im Januar waren gezeichnet von Migräne und SP kopfschmerzen.Am19 hatte ich den Termin bei der Neurologin am20 die erste .Einnahme.Am21 leichte Kschmerzen.Herrlich.Mein Kopfschmerzkalender sieht zwar noch nicht supi aus aber die stärke ist geringer und das wichtigste seit dem 20 hatte ich keine Aura mehr.Diese hatten in letzter Zeit sehr zugenommen.Darüber freue ich mich.LG

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28414

    Ja super, dann ist Topamax richtig für Dich. Gerade auf die Aura wirkt es sich oft sehr günstig aus. Eventuell kann man noch kombinieren mit einer Prophylaxe, wie z.B. Amitriptylin, die sich gut auf den Spannungskopfschmerz auswirkt und man schläft damit wohl wie ein Baby. 🙂

    Liebe Grüße
    Bettina

    bella
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 170

    Hallo Doro,danke für die lieben worte habe Pipi in den Augen,ja hast recht ich bin echt leer aber das ist das was ich ja erkannt habe.Austherapiert heist sie haben die falsche Krankenkasse gewählt.liebe grüsse bella

    Doro
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1605

    solche WORTE ignoriert man am besten.

    wie bettina schon so schön geschrieben hat, wirst du in kiel einen behandlungsplan gemeinsam mit den ärzten erarbeiten.
    und allein deine entscheidung nach kiel zu gehen, wird für entspannung sorgen, das sehe ich auch wie bettina und johanna.
    dir wird sicherlich auch geholfen werden.
    lg
    doro

    bella
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 170

    Hallo Doro,welche Worte meinst du?Verstehe ich grad nicht.Eine frage generell, muss oder sollte man eigentlich immer zurück texten,ich kenne mich da mal gar nicht aus.Danke.LG

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28414