Sumatriptan-Fertigpen

Schlagwörter: 

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Von der Firma Hormosan wird ein Sumatriptan-Fertigpen zuzahlungsfrei angeboten. Ein Bild habe ich unter „Dokumente“ hochgeladen. Das Bild wurde mir freundlicherweise von unserem Mitglied Harald Rupp zur Verfügung gestellt. Harald hatte den Pen bereits getestet und fand die Handhabung einfach und angenehmer als beim herkömmlichen Pen.

    Für unterwegs sicher ideal, ebenso wie Sumavel DosePro, aber es fällt halt einiges an Verpackung an.

    Harald Rupp
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 90

    Danke Bettina!
    Die gesetzliche Zuzahlung ist bei diesem Pen jedoch auch zu leisten.
    Der Apothekenabgabepreis beträgt knapp 70 € für die Packung mit zwei Pens.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Aufgrund unseres schönen Münchner „Dauer-Migränewetters“ kam der neue Fertigpen heute bei mir zum Einsatz. Die Handhabung ist extrem einfach und ich fand ihn viel „angenehmer“ als Sumavel DosePro.

    Trotzdem werde ich für die Anwendung zu Hause beim herkömmlichen Pen bleiben, da ich nicht so viel Kunststoffmüll erzeugen will. Aber so ein Fertigpen ist ab sofort in jeder Handtasche mit dabei. 🙂

    Übrigens ein Tipp von mir: Spritzt man in den Hüftspeck 😉 , spürt man fast überhaupt nichts, da im Fettgewebe ja viel weniger Nerven sind. Früher hatte ich immer in den Oberschenkel gespritzt und das war manchmal schon unangenehm, da das Imigran ja brennt.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Harald Rupp
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 90

    Ich hab den neuen Pen von Hormosan nun auch schon ein paar mal getestet.
    Die Anwendung ist nicht nur einfacher, sondern viel sanfter als der alte Pen.

    Die Wirkung ist vollkommen gleich, und darauf kommt es ja an.

    Übrigens bekam ich auch schon Importe des Imigran inject mit dem kompletten Set aus Box, Pen und Nachfüllpack, das musste ich auch jedesmal komplett entsorgen.

    Grüße

    HR

    oeco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 203

    Hallo Harald,
    ich habe bei den imigran inject auch mal eine Fuhre mit 4 Packungen jede komplett bekommen, also mit Box und allem.
    Die habe ich aber nicht entsorgt, sondern auf diese Weise viele Orte an denen ich den Pen deponieren konnte. (Büro, Auto, Nachtschrank, Handtasche…) Finde ich so praktischer als immer die Box in der Hand zu haben wenn ich das Haus verlasse…

    Auf den Pen von Hormosan bin ich dennoch ganz gespannt…wenn er genauso wirkt ist ja auch alles okay.

    Gute Nacht und einen Kopfschmerzfreien Sonntag

    Harald Rupp
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 90

    Hallo Moni,

    ich wollte die Teile auch nicht wegwerfen, aber bei mir und auch anderen aus unserer Selbsthilfegruppe kamen so viele davon zusammen, daß wir wirklich nicht mehr wussten, wohin damit.

    Alles Gute und viel schmerzfreie Zeit

    HR

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Ich bekam immer nur das, was ich bestellt hatte: die Kartuschen. Nach Jahren erst wurde die zweite Komplettpackung fällig, da der Pen (wahrscheinlich die Feder) den Geist aufgegeben hatte.

    Würde man komplett umsteigen, bedeutet das unweigerlich mehr Plastikmüll und für Vielnutzer eine übermäßige Belastung der Umwelt. Das muss man ganz klar so sehen.

    Aber Harald, ich muss Dir recht geben, die Anwendung ist tatsächlich sanfter. 😉 Ich werde ab jetzt immer beide Varianten im Haus haben und den Fertigpen halt hauptsächlich für unterwegs nutzen.

    Liebe Grüße
    Bettina

    oeco
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 203

    Hallo Bettina,
    ich habe die Komplettvarianten einmal aus der Apotheke hier so bekommen. Die haben x-mal geprüft, aber die Kartusche und das Komplettsystem hatten die gleichen Nummern bei denen. Daher gab es eben die „dicke“ Dröhnung. Inwischen habe ich aber auch die „Hauptpackung“ so nach 6 Jahren wegschmeißen müssen…da war ein Riß im Plastik.

    Überd en Verpackungsmüll darf man wohl eh nicht nachdenken…warum gibt es eigentlich nicht alle Tabletten so in einer Dose, wie manche Hersteller das machen??? Die ewige Blisterverpackung muss ja auch nicht sein…

    Einen schönen sonnigen Sonntag!

    Oeco-Moni

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Oeco-Moni,

    manche Tabletten müssen leider in Blistiere verpackt werden, da sie vor Feuchtigkeit geschützt werden müssen. Aber sicher ginge es bei manch anderen schon. Ja, ich finde auch, dass jeder Einzelne darüber nachdenken sollte, wie man die Umwelt schützen kann. Und das dann natürlich auch konsequent umsetzen. 😉

    Liebe Grüße
    Bettina

    Ronja
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 970

    Jetzt kapiere ich erst, dieser Pen ist wie ein Insulin-Pen und nicht so groß und kompakt wie das „Doppelpack“ Imigran-Inject. Ich habe übrigens auch 2 Komplett-Packungen davon, danach habe ich mich geweigert, das 3. Komplettpaket der Apotheke abzunehmen, habe auf dem Nachfüllpack solo bestanden – das klappte dann auch.
    Es ist eine gute Idee, Moni, diese an verschiedenen Orten hinzulegen. Danke ! Ein Komplett-Pack ist ja immer mit dabei in der Handtasche. Jetzt werde ich mir auf jeden Fall sofort diesen Pen holen, da wird meine Handtasche wieder richtig schlank!
    Übrigens hatte ich das Imigran-Inject zuletzt am Freitag eingesetzt – immer wieder bin ich begeistert, wie gut das wirkt, ich musste nichts nachnehmen, konnte ohne Probleme arbeiten.

    Bettina, wenn du nach dem Inject nochmal nachlegen musst, welches Triptan nimmst du dann? Dein „normales“ Triptan als Tablette oder spritzt du dann nochmal das Imigran-Inject oder nimmst du das Imigran dann als Tablette?
    Und wohin genau spritzt du an der Hüfte? Seitlich oder in den Unterbauch? Mir tut das Imigran im Oberschenkel auch immer sehr weh, ist aber harmlos verglichen mit der Migräne.

    Herzliche Grüße
    Ronja

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Ronja,

    wenn die Wirkung der Spritze nachlässt, spritze ich erneut. In letzter Zeit wirken die oralen Triptane nicht mehr so gut bei mir. Imigran Tabletten haben mir noch nie geholfen, daher nahm ich sonst nach der Spritze AscoTop oder Relpax. Ist aber nicht zu empfehlen, da die Nebenwirkungen kumulieren könnten. Ich hatte damit aber nie Probleme.

    Ich spritze seitlich in die Hüfte und das merkt man dann kaum. Ist sehr zu empfehlen, ich spritze nie mehr in den Oberschenkel. Der neue Pen ist wirklich eine Verbesserung im Vergleich zum herkömmlichen.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Ronja
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 970

    Heute habe ich den erst gestern aus der Apotheke geholten Fertig-Pen Imigran-Hormosan Inject ausprobiert. Alles hat sehr gut funktioniert, er ist wirklich noch einfacher zu handhaben als der herkömmliche Pen mit den Kartuschen.
    Gerne hätte ich ihn natürlich viel später ausprobiert. Aber es ist einfach super, wie gut und wie schnell das Inject wirkt. So habe ich den Sonntag auch genießen könnnen.

    Herzliche Grüße
    Ronja

    binz
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 18

    Hallo Zusammen,

    mir wurde auch schon der Pen verschrieben. ich wollte das eigentlich nie ausprobieren, weil ich dachte, wenn ich mal soweit bin….
    Aber hier lese ich ja nur Positives. Ist das auch auf Dauer so gut? Wie sind eure Langzeit Erfahrungen?
    Grüße Binz

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Der Pen ist super, probiere ihn aus. Nichts wirkt schneller und stärker, allerdings hält die Wirkung nicht so lange an. Da er aber so stark wirkt, ist manchmal die Migräne mit einer Spritze komplett weg. Ist mein Lieblingspen in meiner Tasche. 😉 🙂

    Liebe Grüße
    Bettina

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7469

    Hallo Binz,

    mach dir wegen des gespritzten Sumatriptan mal keine Sorgen, ich habe die Spritzen seit 1992. Das Zeug ist einfach wunderbar.

    Liebe Grüße
    Julia

    binz
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 18

    Danke, Julia!
    Mittlerweile freue ich mich richtig auf das Zeug!
    Ein schönes und schmerzfreies Wochenende.
    Grüße Binz

    Ronja
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 970

    Ich bin auch in der Fan-Gruppe des Sumatriptan-Pen! Wirkt so gut und ist so einfach in der Anwendung!

    Sternenhimmel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 945

    Ich habe mal eine Frage zum Sumatriptan Pen. Ich benötige wieder ein Rezept von meinem Hausarzt. (Sumatriptan in Tablettenform). Jetzt möchte ich mir das erste mal den Fertigpen verschreiben lassen, ich habe immer die Sumatriptan 100 mg genommen. Ist der Pen von der Wirkung her genauso wie die Triptane? Ich bin da immer etwas ängstlich mit den Nebenwirkungen. Wenn ich mir den Pen verschreiben lasse sind ja 2 Stück in der Box so habe ich das jetzt verstanden. Wie viele lasst ihr euch dann verschreiben? Also müsste ich dann der Sprechstundenhilfe sagen das ich die von Hormosan möchte?
    Ich frage so viel aber bin mir da etwas unsicher…

    LG Anna

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Anna,

    diese Applikationsform umgeht den Magen-/Darmtrakt und gerät sofort in die Blutbahn. Die Wirkung ist sensationell schnell. Im besten Fall ist alles vorbei nach 20 Minuten. Bei den ersten Anwendungen kann ein Engegefühl und ein sonderbares Gefühl im Kopf (kann das leider überhaupt nicht beschreiben) ein wenig irritieren. Aber die tolle Wirkung ist einfach unbezahlbar.

    Die Fertiginjects von Hormosan sind unübertroffen gut und einfach in der Anwendung, aber man produziert halt mehr Plastikmüll. Ich verwende daher beide Arten. Sumavel DosePro fand ich nicht so angenehm in der Anwendung.

    Ich lasse mir immer viele verschreiben, da ich ja weiß, dass sie mir helfen und ich sie weiter anwenden werde. Wenn Du sehr ängstlich bist bezüglich der Nebenwirkungen, lass Dir doch erstmal nur 2 Stück zur Probe verschreiben. Oder vielleicht hat der Arzt sogar eine zum Probieren, die er Dir mitgeben kann?

    Liebe Grüße
    Bettina

    Sternenhimmel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 945

    Hallo Bettina,

    ja so mache ich es ich werde erst mal testen. Am besten zuhause (an der Arbeit möchte ich es nicht zum ersten mal testen). Ich habe ja mal Trombose Spritzen bekommen als ich mein Bein im Gips hatte. Ist es so ähnlich von der Anwendung und brennt das dann auch so?

    LG Anna

    SimonPhoenix
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 753

    Hallo Anna,
    brennen tut das eigentlich nicht vielleicht bekommst du nen kleinen blauen Fleck, Nebenwirkungen sind ähnlich wie bei Sumatriptan (jedenfalls bei mir), ich habe beim Pen nur das Gefühl, dass sie etwas schneller vergehen.
    Die Wirkung ist bei mir innerhalb von 10 min da.

    Ronja
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 970

    Liebe Anna,
    ja sage, dass du das Sumatriptan Hormosan möchtest. Das ist einfacher zum Spritzen. Es tut weh, wenn du spritzt, manchmal etwas weniger, bei mir tut es in letzter Zeit meist sehr weh, es brennt. Im Vergleich zur Migräne ist es ein lächerlicher Schmerz. Die Nebenwirkung kommt bei mir vor der eigentlichen Wirkung, nach ca. 5 Minuten: ich bekomme ein ziemlich schlimmes Engegefühl im Halsbereich, manchmal auch im Brustbereich, geht ganz schnell wieder weg, deswegen daruch nicht beunruhigen lassen – das ist normal und nicht gefährlich. Es ist so alsob sich die Muskulatur in der Speiseröhre total verkrampft. Und ein totales Schwächegefühl im ganzen Körper taucht auf. Geht aber alles schnell wieder weg ca. nach 5 Minuten, dann kommt die Wirkung nach 10 Minuten- so schön, wunderbar, alles gut!
    Viel Erfolg!
    Herzliche Grüße
    Ronja

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Mir tut es fast gar nicht weh, wenn ich in den Hüftspeck 😉 spritze. Am Oberschenkel fand ich es schon gelegentlich unangenehm. Aber hab keine Angst, auch nicht vor den Nebenwirkungen, denn wie Ronja schreibt, sind sie leicht und vorübergehend. Nichts gegen eine Migräne und die ganz schnelle Schmerzfreiheit rechtfertigt das alles sowieso.

    Hormosen ist sehr leicht anzuwenden und tut tatsächlich noch weniger weh.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Sternenhimmel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 945

    Hallo ihr lieben,

    ich brauche noch mal Eure Hilfe. Meine Mutter war gestern für mich beim Arzt (ich habe es nicht geschafft da ich bis 18 Uhr arbeite) und hat mein Rezept angeholt. Ich hatte Ihr das Bild hier aus den Forum ausgedruckt (von dem Injekt Pen). Aufgeschrieben hat der Arzt aber jetzt 12 x Sumatriptan Filmtabletten 100 mg von der Firma Hormosan. Was ja auch ok ist denn meine Triptane sind leer.

    Aber ich wollte ja auch mal den Pen versuchen. Eben habe ich in der Praxis angerufen und noch mal nachgefragt da sagte mir die Dame das es keinen Pen gibt. Ich bräuchte eine PZN Nummer ? (wenn ich das richtig verstanden habe). Was ist das für eine Nummer?

    Ich habe mir das Rezept bei meinem Hausarzt holen lassen, da ich eine Überweisung für Ihn hatte.

    Liebe Grüße Anna

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Anna,

    die Dame am Empfang war einfach nur unfähig. Tut mir leid, aber anders kann man das nicht bezeichnen. Wenn sie den Pen nicht kennt, hätte sie doch nur googeln müssen.

    Die PZN (Pharma-Zentralnummer) ist 9101642.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Sternenhimmel
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 945

    Danke liebe Bettina, 🙂

    ich wusste auch nicht was eine PZN ist…
    Ich habe das Bild noch mal ausgedruckt die PZN Nummer dazu geschrieben und werde es jetzt faxen.
    Mal sehen ob ich das jetzt verschrieben bekomme.
    Als ich noch keinen Neurologen hatte gab es mit dem Topamax auch Probleme weil es zu teuer ist.
    Wenn ich wieder zum Neurologen gehe lasse ich mir ja zukünftig auch die Rezepte da ausstellen, nur war das jetzt auf die schnelle nicht möglich.

    LG Anna

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Gerne, liebe Anna. 🙂

    Das mit der unfähigen Dame nehme ich wieder zurück. 😉 Als Sprechstundenhilfe eines Hausarztes hat sie damit sicher nie zu tun, da kann man schon mal ratlos dastehen. Lass Dir die Triptane wirklich in Zukunft vom Neurologen verschreiben, denn er hat mit dem Budget keine so großen Probleme. Aber das kannst Du ja dann machen, wenn Du die Pens eventuell nachbestellst. 😉

    Liebe Grüße
    Bettina

    lostway
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 753

    Ich habe mir den Pen nach eurer „Werbung“ auch am Donnerstag verschreiben lassen. Die Sprechstundenhilfe meines Hausarztes hatte natürlich noch nie davon gehört. Suchte aber mit mir eine Hormosan-Liste durch (im PC), bis wir den Pen fanden. War gar kein Problem

    Bambinie83
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 57

    Hallo,
    ich hab mal kurz eine Frage. 🙂
    Habe mir heute mal den Fertigpen Sumatriptan-Hormosan Inject 2 Fertigpens 6mg/0,5 ml geholt.

    Bin jetzt etwas verunsichert, weil ich irgendwie nichts in der Packungsbeilage finde. Entspricht diese Dosis 100 mg Sumatriptan Tabletten?

    Benutzt ihr diesen Pen jetzt immer bei Miräne oder nur bei den ganz schweren Attacken. Ist ja übel teuer das Zeug und bei 7-10 Anfällen im Monat wäre das ja schon ganz schön teuer.

    Liebe Grüße
    Inie

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28031

    Liebe Inie,

    ich benutze den Pen nur, wenn ich sehr starke Attacken mit Übelkeit und/oder Erbrechen habe und die oralen Triptane nicht mehr wirken.

    Sumatriptan Inject (völlig egal von welcher Firma) hat immer 6 mg Inhalt. Sumatriptan in der oralen Form hat eine schlechte Bioverfügbarkeit und passiert die Blut-Hirn-Schranke nur unzureichend. Das heißt, dass von den 100 mg nur ein Bruchteil vom Körper aufgenommen werden kann. Daher auch die hohe Dosierung bei den oralen Imigran-Tabletten. Die 6 mg vom Inject gehen direkt ins Blut und durch die andere Darreichungsform kommt auch alles im Gehirn an. 😉

    Liebe Grüße
    Bettina

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 44)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.