Bald ein ONS – oder mein bisher teuerstes Weihnachtsgeschenk

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 64)
  • Autor
    Beiträge
  • White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Hallo liebe Gleichgesinnte, nach fast einem Jahr des Überlegens und immer wieder Verwerfens habe ich mich nun für die OP entschieden. Bisher habe ich mich hier eher nicht zu Wort gemeldet, hatte ein ganz blödes Jahr mit ganz vielen Schmerztagen und großen seelischen Einbußen, ich hoffe, das ändert sich nun ein bisschen.
    Dr. Heintze, der mich auch ambulant betreut, mittlerweile schon viele Jahre, hat mir Mut gemacht den Schritt zu wagen, da er meinte, bei meiner Kombination von Spannungsks und Migräne würde man mittlerweile die besten Ergebnisse mit der ons erzielen.
    So, jetzt bin ich seit heute hier in der Uniklinik Lübeck uns morgen um 8.00h geht es los. Meine Erfahrungen des heutigen Tages sind durchweg positiv, alle Stationen der Voruntersuchungen waren durchweg besetzt mit netten Menschen, alle haben sich Zeit genommen, das Mittagessen war lecker, es wird auf alle Wünsche eingegangen. Also bis jetzt kann ich mich nicht beklagen.
    Morgen ist geplant, dass bereits am Nachmittag die Technikerin vorbeikommt, um das Gerät einzustellen und alles zu erklären, naja ich bin gespannt und werde dann wieder berichten, wie ich mich fühle und so.Ich hoffe, man kann in diesem Forum dann einfach weiterschreiben? Ich kenne mich hier noch nicht so aus.
    Das waren jetzt erstmal meine ersten Erfahrungen aus Lübeck.

    Ina
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 11

    Hallo White Pearl,

    ich denke, Du gehst den richtigen Weg und ich wünsche Dir alles Gute für die morgige OP!
    Du kannst hier sicher weiter schreiben, ich freue mich, wenn Du uns hier an Deinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben lässt. Die ONS interessiert mich selbst auch sehr, da ich mich seit über 40 Jahren mit schlimmer Migräne plage und keines der bisher zahlreichen verschiedenen eingenommenen Medikamente zur Prophylaxe eine Besserung brachte…
    Eine gute Nacht und eine erfolgreiche OP für Dich, ich drücke fest die Daumen
    Ina

    Ulrike
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3392

    Liebe White Pearl,

    dein bisheriger Aufenthalt in der Klinik gestaltet sich ja wirklich sehr positiv! Das hilft dir bestimmt in der Erwartung dieser OP und ich wünsche dir sehr, daß alles weiter gut verläuft.

    Auch ich bin gespannt auf deine Erfahrungen und freue mich, wenn wir von dir hören!

    Alles Gute! 🙂

    Liebe Grüße
    Ulrike

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Danke Ina und Ulrike,
    Habe gerade erfahren, dass ich gleich noch eine Schlaftablette bekomme, Aufregung ist natürlich jetzt auch da….., werde morgen – sofern möglich – weiter berichten. Vielen Dank für eure Anteilnahme
    Gute Nacht
    LG Karin

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28225

    Liebe Karin,

    alle Daumen sind gedrückt, wir werden morgen früh an Dich denken. 🙂 Die OP selbst ist ja total Routine, in Lübeck gibt es beste Betreuung – und trotzdem ist Deine Aufregung verständlich.

    Gerne verfolgen wir hier weiter, wie es Dir ergeht.

    Bisl bald und liebe Grüße
    Bettina

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Danke Bettina,
    Ich warte jetzt nur noch auf die Müdigkeit

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28225

    Die kommt sicher bald. 😉

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Guten Morgen, liebe Headbooker

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Oh man, jetzt hab ich eine Stunde geschrieben und alles ist weg???
    Dann Muss ich es nachher noch mal versuchen…… Oder vielleicht sehe ich den Beitrag auch nicht, oder er war zu lang….
    Ok dann erfolgt der op Bericht später noch mal.

    LG Karin

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Moin liebe headbooker,
    Jetzt also noch mal von vorn, da mein Text iwie verschwunden ist, bzw. Nicht sichtbar, vielleicht zu lang??
    Also ich werde jetzt in Etappen schreiben, das war soviel Arbeit heut morgen um 05.30h…..
    Gestern morgen wurde ich um 7.30h abgeholt, es folgten die üblichen Vorbereitungen, Verkabelung, Kanüle legen, und eine schöne Heizdecke, damit die Füße warm bleiben. Der erste Teil dauerte 1,5 stunden, also sehr lang und war deshalb anstrengend, schwierig war die Suche nach den Nervenenden und die Einstellung der Stimulation. Die Hohlnadeln mussten dann noch höher geschoben werden, was dann doch schmerzhaft war, weil dort keine Betäubung war. Aber irgendwie übersteht man das auch, ist ja für einen guten Zweck

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Jetzt fehlt wieder der letzte Satz……., also Fortsetzung folgt und bis später
    LG Karin

    Ulrike
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3392

    Liebe Karin,

    ist ja komisch, dass immer Teile des Textes verschwinden. An der Länge liegt das wohl kaum. Wir haben ja öfters lange Beiträge hier.

    Aber jetzt wissen wir schon ein wenig, wie die OP abgelaufen ist. Ich finde das sehr interessant,, zu erfahren, was im Detail gemacht wurde. Ich kann mir das immer kaum vorstellen, dass man ein Gerät implantiert bekommt, „Leitungen verlegt“ 😉 werden usw. Und dass das dann tatsächlich vielen Migränepatienten hilft. Sehr faszinierend!

    Ich wünsche dir eine gute Erholung von der OP und dann v i e l E r f o l g!!!

    Bis bald! 🙂
    Liebe Grüße
    Ulrike

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31

    Hallo Ulrike und liebe Gleichgesinnte,

    Ja komisch mit dem Text……, ich Versuchs jetzt nochmal

    White Pearl
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 31