Fokussierte Stoßwellentherapie

Schlagwörter: ,

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Wertach
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,
    hat jemand Erfahrung mit fokussierter Stoßwellentherapie in der Behandlung von Spannungskopfschmerzen?
    Die Auflösung/Lockerung von „Triggerpunkten“ in Muskeln des Nacken- und Schulterbereichs soll angeblich deren Schmerz-Ausstrahlung beseitigen. Da der Spaß nicht ganz billig ist, würden mich Erfahrungen interessieren.
    Viele Grüße
    Wertach

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28648

    Hallo Wertach,

    ich bemühe mich, auf dem Laufenden zu bleiben, was neue sinnvolle Therapiemöglichkeiten angeht. Davon habe ich noch nichts gehört.

    Schmerzhafte Triggerpunkte in diesem Bereich haben wohl die meisten Schmerzpatienten, aber nicht nur die. Es gibt andere Möglichkeiten, Entspannung in diesen Bereich hineinzubringen. Die allermeisten Behandlungen werden auch von den Kassen übernommen, eben deshalb, weil man sich Erfolg verspricht.

    Ich persönlich würde Dir abraten, viel Geld auszugeben für eine Methode, die bestenfalls kurzfristige Linderung bringen kann – wenn überhaupt.

    Aber vielleicht hat ja eines unserer Mitglieder schon Erfahrungen mit dieser Behandlung gemacht und kann berichten?

    Liebe Grüße
    Bettina

    Cinderella
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 548

    Hallo,
    ich hab Erfahrung damit gemacht.Vor ca. 8 Jahren bekam ich die Stoßwellentherapie gegen die Verspannungen an den Triggerpunkten im Nacken.Auch meine Schulter wurde „beschossen“.Gebracht hat es mir leider gar nichts.Selbst meine Verspannungen sind noch da.
    Die Stoßwelle soll gut bei Kalkschulter und Fersensporn helfen.
    LG Cinderella

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.