Kinesio Taping

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • Sanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 316

    Guten Tag allen hier 🙂

    Hat jemand von euch schon mal Erfahrung mit Kinesio Taping gemacht ?
    Oder von jemandem gehört dem es gut tat ?

    Liebe Grüße und schönes sonniges WE und evtl. einigen von euch Freude bei der Traumhochzeit 🙂

    Sanni

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28012

    Liebe Sanni,

    eine Bekannte hatte es mal ausprobiert gegen Migräne. Fazit: teuer, permanenter Juckreiz unter den Tapes, die mind. 10 Tage auf der Haut verbleiben und null Wirkung. Da ich aber nur von einer einzigen Bekannten erzählen kann, ist das sicher nicht repräsentativ. Ich selbst probiere lieber nur Dinge aus, die sich bei vielen bewährt hatten. Außerdem neige ich dazu, sogar unter ganz kleinen Pflastern Juckreiz zu entwickeln, was mich noch zusätzlich davon abgehalten hatte, es auszuprobieren. Dieses Taping wurde vor ca. 30 Jahren von einem japanischen Arzt erfunden, ist aber nach wie vor fast allen unbekannt. Nun kann jeder seine Schlüsse ziehen, warum.

    Solltest Du es versuchen wollen (kann ja nicht viel passieren), halte uns bitte auf dem Laufenden, ob Du davon profitieren konntest.

    Liebe Grüße aus Bayern, wo der Sommer in diesem Jahr ausfällt. Immerhin braucht man nicht gießen. 😉
    Bettina

    Anonym
    Beitragsanzahl: 1356

    Liebe Sanni,

    meine Kinder werden von den Physiotherapeuten auf diese Weise öfter „getapet“ (beim Handball). Meine Tochter erzählte mir auch mal, welche Farbe des Tapes für welche Beschwerden benutzt werden.

    Sie sind der Meinung, dass es ihnen gut tut. Es wird bei uns im Verein sehr viel angewendet. Ob das Tape bei Migräne etwas bringt, weiß ich nicht. Aber da es stimulierend wirkt, kann ich mir vorstellen, dass es evtl. auch etwas helfen könnte. Ich denke auch, man sollte es ausprobieren, wenn du nicht gerade zur Pflasterallergie neigst.

    Liebe Grüße

    Monika

    Sanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 316

    Hallo Ihr Zwei

    Ja ich werde es evtl mal ausprobieren…..nach dem Sommer…..ääähhhh sorry ist ja dieses Jahr anscheindend ausgefallen. Bettina hier auch ….nass und kalt…. Na ich meine halt wenn es garantiert dauerhaft was kühler ist. Ich befürchte nämlich das ist nicht so fein wenns warm ist und das dann auch noch unter der Bettdecke…..nö nö da warte ich auf den Winter 🙂

    Werde auf jeden Fall berichten !!

    Liebe Grüße sanni

    Miggy
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 475

    Liebe Sanni,

    ich bin auch schon Mal wegen Verspannungen von einem Orthopäden getaped worden und es hatte mir geholfen. Weil er aber so weit weg wohnt, war ich nicht nochmal da. Eine Aussage über Nützlichkeit bei Spannungskopfschmerzen kann ich nicht nicht machen, da ich damals einen Medikamenten-Übergebrauchs-Kopfschmerz (MÜK) hatte.

    Aber gestern beim Spiel Deutschland gegen Serbien hatte Schweinsteiger ein blaues Tapepflaster im Nacken, hat der Komentator extra drauf hingewiesen. Wahrscheinlich weil es nicht zu übersehen war.

    Noch was zum Thema Sommer: Keine Panik, er fängt kalendarisch erst am Montag (21.Juni) an, da haben wir es am längsten hell (Mittsommernacht) und es wird in den nordischen Ländern traditionell ausgiebig gefeiert. Was merkwürdigerweise ca. 9 Monate später zu einem sprunghaften Anstieg der Geburtenrate führt ;).

    Herzliche Grüße von Uscha

    Anonym
    Beitragsanzahl: 1356

    Geburtenschwemme im Februar/März… das kenne ich :D…

    Sanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 316

    Guten Morgen

    Ehrlich gesagt…aber bitte nicht weiter sagen…..ist es mir so lieber als Bullenhitze 🙂
    Ja stimmt wo du es schreibst erinnere ich mich wieder daran das es mir ja aufgefallen war beim Schweinsteiger !
    Mensch wie kann man nur so vergesslich sein. OK da haben wir den Beweis :- ) wogegen auch immer oder was auch immer der Schweinsteiger hatte…..getapt wird selbst bei den Kickern ….

    Muss da mal anrufen obs denen hilft 🙂

    Schönen Sonntag und liebe Grüße aus Düdo
    sanni

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28012

    Liebe Sanni,

    ich habe die Lösung für Dich: Werde Mitglied in einer Frauen-Fußballgruppe, spiele so viel, dass Du Muskelschmerzen bekommst und tape Dich dann. 😉 Hier scheint es ja tatsächlich Erfolge zu geben. In welcher Weise die Tapes bei Migräne und/oder Spannungskopfschmerzen hilfreich sein sollen, kann sich mir allerdings nicht erschließen.

    Kühlere Temperaturen sind mir in der Regel auch lieber, als ganz extreme Hitze. Bei uns regnet es aber so viel, dass man kaum das Haus verlassen kann und im Garten schon die Schwammerl wachsen.

    Liebe Grüße
    Bettina

    elvira
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 15

    Hallo Sanni,

    ich bin aktuell in rot und blau gegen SpannungsKS getapet. Rot gegen chronische Schmerzen, blau gegen akuten Schmerzen.
    Bei mir tut sich nichts…

    Liebe Grüße
    Elvira

    Sanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 316

    Liebe Bettina

    Suuuper Idee 🙂 Mei was ist denn da los bei euch in Bayern ?? Da geht es hier ja noch richtig gut uns in NRW….

    Liebe Elvira
    wie lange hast du denn schon die Tapung …Tapings….?? wie auch immer drauf ?
    Schreibst du wenn du doch noch in den Genuss kommst und es wirkt kurz bitte.
    Was durftest du denn an Euros rüber reichen ? und vor allem…wo warst du ?

    Weiss ja nicht ob du das hier schreiben darfst ansonsten pn geht ja auch 🙂

    Lieben lieben Dank für deine Antwort und Grüße sanni

    Petra
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 9

    Hallooooooooo liebe Sanni,

    habe auch schon viel über Taping gehört. Mehr aber auch leider nicht. Hier in der Eifel sind se wieder mal nicht so weit. Würde mich allerdings auch brennend interessieren wo man es machen lassen kann bzw. wie viel Kohle man wieder locker machen muss. Liebe Sanni, wir sind gleich arm wenn wir so weiter machen. Warum können die uns nicht mal als Versuchskaninchen einsetzen :o)))))) da wär ich auch sofort dabei…

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4584

    Hallo Petra, hallo sanni, und all die vielen Anderen,
    ich habe durch Zufall eure Beiträge über´s tapen gelesen. Da ich auch unter Spannungsks und Migräne (ausgelöst durch HWS) habe bin ich ständig bei einem Pysiotherapeuten, der mich auch hin und wieder tapt. Ich meine bisher immer ein blaues Pflaster bekommen zu haben, dass ist ca. 10cm mal 10cm groß und oben wird ein V hineingeschnitten. Ich trage dieses Pflaster 3 Tage, und ich kann nur sagen, das dann meine HWS stabiler ist, und somit der KS zunächst erst einmal weg ist. Diese Behandlung kostet nichts extra. Dass es für diese Art der Behandlung einen besonderen Namen gibt, habe ich nicht gewust, und mein Pysiotherapeut hat auch nichts besonderes dazu gesagt. Allerdings werde ich ihn das nächste Mal dazu befragen, und mich hier wieder melden.
    Ganz lieber Gruß
    Sternchen

    Miggy
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 475

    Hallo zusammen,

    in der aktuellen Ausgabe Nr.29, Juli 2010, der Hauszeitung „Murg Geflüster“ der Neurologischen Klinik Selzer im Schwarzwald befinden sich auf Seite 3 ausführliche Informationen über das Kinesio-Taping, das dort auch praktiziert wird. http://www.selzer.de/joomla/images/selzer/murggeflster0710.pdf

    Sommerliche Grüße von Uscha

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28012

    Beitrag von Brigitta:

    Hallo zusammen, ich möchte euch heute einmal von meinen Erfahrungen mit dem Taping berichten. Vielleicht kennen das einige von euch. Das sind elastische Bänder, die auf die Haut geklebt werden (können ca. 2 Wochen dort bleiben) und stabilisieren und massieren diese. Dies war jetzt natürlich sehr simpel ausgedrückt! Ihr kennt dies vielleicht aus dem Sportbereich? Ich habe mit einer Freundin einen Taping -Kurs bei der Volkshochschule besucht und wir haben uns gegenseitig beklebt. Für Migräne gibt es zwei sehr gute Halswirbeltapes, die ich auch regelmäßig anwende. Da ich empfindliche Haut habe, kann ich die Tapes nicht zu lange drauf lassen. Auch die Farbe scheint bei mir eine Rolle zu spielen. Gelb kann ich am besten vertragen. Jedenfalls ist es super, wenn man stressige Arbeitstage vor sich hat oder eine lange Autofahrt. Dann lasse ich mich jetzt immer von meinem Mann vorher tapen und der Hals- und Nackenbereich ist wesenlich stabilisierter und verkrampft nicht mehr, sehr angenehm. Ich hatte vor vier Wochen eine anstrengende Kurzreise und nicht einen Tag Migräne (habe die ganze Woche das Tape getragen!).
    Es gibt verschiedene Hersteller von Tapes, die einen nennen es Kinesio-Taping, ich hatte Medi-Taping und auch das Buch dazu. Mein Krankengymnast meint jedoch, das sei in der Regel alles das Gleiche.

    Liebe Grüße

    Brigitta

    Sanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 316

    Hallo Ihr

    Habe mich heute tapen lassen. Die Physiotherapeutin sah das ich auch Becken und Schulterschiefstand habe 🙁 uuppsss

    Kosten für das Nacken Taping waren jetzt 10.-

    Bin gespannt
    Grüße sanni

    Gonzo16
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 341

    Hallo zusammen,

    hab das vor einigen Jahren einmal ausprobiert. Damals hat es mir geholfen (Spannungskopfschmerz), allerdings hatte ich auch den Juckreits darunter. Wobei es Hochsommer war, das spielte sicherlich eine große Rolle.

    Vor einigen Wochen hat mir meine derzeitige Physio einen Test-Streifen mitgegeben und gegen das Band bin ich nicht allergisch. Die Kosten hängen davon ab, wie viel Band verwendet wird, dort kostet das ca. 20,- Euro.
    Liegt vielleicht am Ruhrgebiet, dass hier alles teurer ist oder so. 😉

    Jedenfalls wird man mit einem getapten Nacken (Ich hatte auch immer blau) recht häufig angesprochen, a la „wat iss’n dat??????“ 😀

    Alles Gute,
    gonzo

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28012

    Hat es Dir denn wenigstens geholfen, Gonzo? 😉

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5654

    Hallo Gonzo,

    ein Familienmitglied von mir braucht auch Tapes, allerdings nicht wegen Kopfschmerzen. Da wir deswegen aber nicht jahrelang zur Physiotherapie rennen wollen, habe mir das von der Physiotherapeutin zeigen lassen. Sie war sehr nett, hat mich angeleitet und mir Kopien aus einem Buch angefertigt. So schwierig ist das gar nicht. Wenn man weiß, wo das Band mit welchem Zug und mit welcher Länge sitzen soll, ist das auch für Laien machbar.
    Vielleicht kennst du jemanden, der sich das zeigen lässt und dann bei dir anwendet? Im Nacken kann man es wirklich nicht selber machen.

    Nach Aussagen der Physiotherapeutin und der Apothekerin haben die Farben keine Auswirkungen auf die Wirkungsweise des Bandes, es ist reine Geschmackssache. Allerdings unterscheidet sich die Qualität je nach Firma. Ich habe ein günstigeres Produkt ausprobiert, das fast zu stark dehnbar ist. Die anderen, stabilieren Tapes kosten pro 5 Laufmeter ca. 14.-€.

    Das Problem mit der allergischen Reaktion kennen wir leider auch. Könntest du für mich in Erfahrung bringen, auf welches Band du nicht allergisch reagiert hast und mir dann die Firma per PN mitteilen? Das wäre echt nett!

    Lieber Gruß
    Heika

    Gonzo16
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 341

    Ja, Bettina, es hat geholfen. 🙂

    @heika: Ich brauche es halt hauptsächlich im Nacken-/Schulterbereich, da komme ich alleine nicht dran.
    Meine nächste Physio ist in zwei Wochen, dann frage ich nach, welches Band ich beim letzten Mal hatte. Falls ich nicht dran denke, erinnere mich bitte daran. Solche außer-Standard-Sachen vergesse ich leider schon mal öfter. 🙁

    Aber es gibt auch Neuigkeiten: Und zwar hab ich ja auch durch mein Beißorgan starke Verspannungen im Bereich der Schläfen und da gibt es so genannte „cross tapes“, die sehen aus wie Pflaster, allerdings als Gitter.
    Die sind sogar hautfarben, wobei mir das egal ist, solange es hilft.
    Hab die jetzt einen Tag und es scheint wirklich besser zu sein. Wobei mir meine Nacken- und Schultermuskulatur gerade so starke Probleme macht, dass alles andere eh in den Hintergrund rückt.

    Ich werde Euch weiter berichten. Werde auch einmal nachfragen, wie oft man das machen darf, ob es da Einschränkungen gibt bzgl. Gewöhnung etc.

    Liebe Grüße, gonzo

    Gonzo16
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 341

    Hallo Heika,

    ich hab dran gedacht!!!!! ;-)))))
    Also, in der Praxis werden die Tapes von „Pino“ verwendet.
    Es gibt auch eine homepage, http://www.pinoshop.de, aber mein Internet Explorer und diese Seite sind zumindest im Moment nicht so richtig kompatibel…..

    Nächste Woche bekomme ich neue Tapes. 🙂
    Heute ging das nicht, nach der Massage klebt das Tape nicht richtig….

    Liebe Grüße,
    gonzo

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5654

    Hallo Gonzo,

    ganz herzlichen Dank für die Info! Das hilft mir wirklich weiter!

    Lieber Gruß
    Heika

    Gonzo16
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 341

    Hallo Sanni,

    hier ein kleiner Nachtrag:
    Auf das Tape reagiere ich zwar nicht allergisch, allerdings löst es sich bei mir nach kurzer Zeit (2-3 Tage). Das „Problem“ bei mir ist, dass dieses Tape nach dem Duschen trockengefönt und dadurch reaktiviert werden muss und scheinbar föne ich nicht lange genug. :rolleyes:

    LG, gonzo

    Anonym
    Beitragsanzahl: 51

    Hi Gonzo,
    die Tapes für den Kiefer würden mich auch interessieren.Ich knirsche Nachts mit den Zähnen,hab ja meine Aufbißschiene,aber solche Tapes fehlen noch in meiner Sammlung.Gibt es irgendwo Bilder?Wer könnte sie mir aufkleben?Damals hatte ich mal eine sehr gute Physoitherapeutin,die sich damit auskannte.heute wüßte ich nicht mehr,wer es machen sollte?
    LG Cinderella

    Miriam
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 134

    Weiß nicht, ob es jetzt noch einen interessiert, aber ich kann ja trotzdem mal meinen Kommentar abgeben. Bin erst jetzt auf dieses Forum gestoßen 🙂

    Also, das Kinesio-Taping habe ich mir auch schon öfters gegen Spannungskopfschmerzen kleben lassen. Das hat mir immer gut geholfen. Was ich ziemlich gut fand, denn Schmerzmittel haben mir nicht geholfen und so war ich ohne schmerzfrei. Hatte das dann auch meist 1-2 Wochen drauf. Da wurde mein Nacken und die Schultern getapt.

    Ich arbeite im Krankenhaus und unsere Physiotherapeuten suchen immer Versuchskaninchen, wenn sie grade einen solchen Lehrgang mitgemacht haben 😉 Da bin ich das doch gerne Mal.

    Gegen die Migräne habe ich mir dann vor kurzem Mal sogenannte, Cross-Tapes kleben lassen. Die relativ klein, vielleicht 3×4 cm und so gitterartig. Soll bei anderen schon gut geholfen haben. Bei mir wirkten sie nicht. Hatte da welche auf der Stirn und im Nacken.

    Liebe Grüße Miriam

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5654

    Aber klar, Miriam, interessiert es uns, ob die Tapes bei dir geholfen haben oder nicht. Ist doch prima, wenn sie gegen deine Spannungskopfschmerzen so gut helfen!
    Und was die Migräne betrifft: Es wäre zu schön gewesen, wenn… 😉

    Lieber Gruß
    Heika

    Gonzo16
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 341

    Hallo Cinderella,

    jetzt sehe ich grad mit Schrecken, dass ich damals gar nicht mehr geantwortet hatte… 🙁
    Ich hab inzwischen zwei verschiedene Varianten gehabt: Einmal die Crosstapes, allerdings direkt am Kiefer in Nähe der Ohren, die waren ganz gut. Und dieses „normale“ Tape den Kiefer entlang, allerdings ausnahmsweise in Hautfarbe. 🙂
    War beides gut, wobei ich mit den Klebstoffen auf Kriegsfuss stehe. Entweder gehen die schon ab, wenn nur Wasser in der Nähe ist, oder sie sind so fest, dass ich da leicht allergisch drauf reagiere…..
    Wobei ich mit gut nicht meine, dass dadurch meine Kopfschmerzen reduziert wurden. Aber zumindest ein wenig meine Verspannungen.

    Kleben können die fast alle Physiotherapeuten. Da gibt es bestimmt auch bei Dir welche vor Ort.

    Liebe Grüße, gonzo

    PS: Und wenn ich mal wieder so lange nicht auf Deine Antwort reagiere, schick mir einfach eine PN, ja? Verliere die halt schnell aus dem Auge, weil unter „start“ nicht sooo viele Beiträge aufgeführt sind und ich nicht so viel in den ganzen Gruppen herumstöbere…

    SimonPhoenix
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 753

    Hallo,

    ich lass mich auch gerne mal tapen, am kiefer kannte ich noch nicht, dass mus ich meine Physio mal fragen.
    Es können zwar die meisten Physiotherapeuten tapen, aber viele nehmen die falsche Farbe.
    Ich weiß immernoch nicht ob ich daran glauben soll, muss aber sagen als ich das letzte mal nen Farbwechsel gemacht habe hat es besser geholfen als je zuvor.

    Übrigens müssen die meißten Physiotherapeuten ihre Seminare selber bezahlen, ist schon heftig wenn man bedenkt, dass alleine die Ausbildung ja schon Geld kostet.

    Mir hilft das auch immer sehr gut gegen die Verspannungen.

    Happy
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1826

    Hallo,
    Kinesiotaping habe ich in der Klinik in Kiel kennengelernt. Habe es mal ausprobiert, aber auch bei mir fing das heftig an zu jucken und ich musste mich wieder davon verabschieden. Obwohl das ja mit hautfreundlichem Acrylkleber sein soll. Aber meine Haut ist ja leider eh sehr empfindlich.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Susi
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 494

    Hallo,

    mir hatte auch der Physiotherapeut in Kiel davon erzählt. Ich habe das dann danach bei meiner Physiotherapeutin, die eine Ausbildung dafür gemacht hat, machen lassen. Die Farbe der Tapes sagt überhaupt nichts aus, ist reine Geschmackssache. Ich hatte mal blau, mal pink, und einmal hab ich mich „bunt“ tapen lassen. Sah cool aus 😀
    Allerdings habe ich gemerkt, dass es mir nicht guttut – der Zug im Nacken hat bei mir Migräne getriggert. Schade, sonst hätte ich das glatt weitergemacht. War auch nicht teuer, pro „Sitzung“ habe ich 5 € bezahlt, und ich sollte es alle 3-4 Tage erneuern lassen.

    Liebe Grüße
    Susi

    sternthaler
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 412

    Wieder mal ich, habe auch das mal probiert. Das Taping hat bei mir die Schmerzen verschlimmert.
    Pamela

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.