Masterarbeit über Headbook – Umfrage

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 46)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Liebe Mitglieder,

    hier ist nun die bereits angekündigte Umfrage und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr sehr zahlreich mitmacht. Die Daten werden anonym ausgewertet, der Datenschutz voll gewährleistet. Die Umfrage dauert ca. 10 – 15 Minuten.

    http://ww3.unipark.de/uc/ki_uni_lehrstuhl_innovation_STUD/e423/

    Die Umfrage läuft vom 12. September bis 2. Oktober um 0:00 Uhr.

    Die Ergebnisse könnten Hinweise darauf geben, in welcher Hinsicht sich die Versorgung verbessern sollte. Somit ist letztlich uns allen geholfen, wenn wir wichtige Initiativen wie diese engagiert unterstützen. 🙂

    Prof. Göbel und ich sagen schon mal ganz herzlich danke für Eure Mitarbeit und die Zeit, die Ihr investiert.

    Liebe Grüße
    Bettina

    Tanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2061

    Umfrage erfolgreich ausgefüllt 😀

    Ich bin gespannt über das Ergebnis!

    Nur eine Frage am Rande: Die beiden Punkte
    Seit ich Headbook nutze, nehme ich meine Medikamente regelmäßiger.
    Seit ich Headbook nutze, nehme ich weniger Medikamente.

    Bezieht sich Punkt 1 da auf Prophylaxemedikamente und Punkt 2 auf Akutmedikamente? habe ich jetzt einfach einmal angenommen, war mir aber nicht ganz klar.

    Liebe Grüße, Tanni

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7523

    Hab’s auch versucht, hatte aber Probleme im Midasteil. Dann hab ich erstmal weitergeklickt, um zu sehen, was da noch kommt. Danach wollte ich zurück und schon hieß es abgeschlossen.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Danke Euch fürs Mitmachen. 🙂

    Tanni, richtig, so ist das gemeint. Habe Frau Streese nochmal geschrieben und gefragt, ob man dies noch nachtragen könnte.

    Julia, eigentlich müsste man eine Seite zurückscrollen können ohne einen Abbruch zu riskieren. Auch deshalb hatte ich erneut nachgefragt.

    Ich habe grad wieder mal massive Internet-Probleme. Daher nicht wundern, wenn ich online erscheine, aber nichts schreibe. 😉

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7523

    Ja, man kann zurückscrollen, merkt aber nicht, wann es nicht mehr geht ( oder ich hab’s nicht bemerkt?) Und jetzt nochmal rein geht nicht, der unfertige Fragebogen wird wohl so gezählt? Dann war bei mir vor Midas Schluss.

    Tanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2061

    Liebe Julia,

    vor und zurück ging bei mir ohne Probleme – bist du über den Browser oder über die Buttons unten in der Umfrage gegangen? Manche Umfragebögen hängen sich gerne auf, wenn man über den Browser zurückgehen will…

    Liebe Grüße, Tanni

    KaGo
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 196

    …..habe das „identische“ Problem beim scrollen gehabt – Midas fehlt nun ebenfalls – So eine Sicherheitsabfrage: „Wollen Sie wirklich abschließen?“ wäre günstig………

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Ach, das ist ja schade. Ich fürchte, er wird nun so gezählt.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Das stimmt Tanni, es liegt oft am Browser.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Danke für den Tipp mit der Sicherheitsabfrage, liebe KaGo. Habe ich weitergegeben und warte mal die Antwort ab.

    Josefine
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1809

    Bei mir ging es leider auch nicht weiter zu Midas. Davor war Schluss.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Hattest Du auch zurückgescrollt? Oder warum war Schluss?

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Ich hatte nun ein Gespräch mit Frau Streese, die gerade auf einer Hochzeit ist. 😉 Wenn man einen anderen Browser wählt, kann man die Umfrage erneut starten. Sie wird versuchen, noch heute Abend (oder jetzt mit dem Handy), die „Zurück-Buttons“ auszubauen, sodass das Problem mit dem vorzeitigen Abbruch nicht mehr vorkommt.

    Danke für Eure Rückmeldungen, sie helfen sehr!

    Chirgin
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Ich hatte keine Probleme mit dem Ausfüllen. Waren nur etwas ungenaue Antworten. Warum ich positiv in die Zukunft schaue (auch gesundheitlich), regelmäßig meine Medikamente nehme oder Therapien mache oder von wem ich gut aufgeklärt werde über Krankheit usw. kann auch andere Ursachen haben als Foren. Verbesserungsvorschläge konnte man ja auch ohne Probleme machen.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Stimmt Chirgin, da gibt es auch andere Möglichkeiten. Trotzdem gibt es durchaus nicht wenige Leute, die erst mit Headbook und der Unterstützung, die sie hier erfahren hatten, sich erneut und zukunftsweisend mit ihrer Erkrankung auseinandergesetzt hatten.

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28212

    Der „Zurück-Button“ ist nun entfernt. Wer vorzeitig abbrechen musste deswegen, kann nun mit einem anderen Browser erneut die Umfrage starten. Danke für Eure Geduld. 🙂

    Chirgin
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    der Austausch mit anderen Betroffenen ist ja auch sehr wichtig und hier ist es dann auch noch gut, dass regelmäßige Live-Chats mit Medizinern stattfinden. Aber wie sollte ich bei der Frage, wie viele Tage ich auf der Arbeit gefehlt habe, antworten, wenn ich schon in EM-Rente bin. Da wird derjenige, der die Masterarbeit macht, Probleme mit der Auswertung bekommen. Wenn ich täglich Kopfschmerzen Stärke 8 hab und hab keinen Fehltag auf der Arbeit, ist das schon komisch. Aber das ist nicht unsere Sache.

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7523

    😉 Sorry, der Midasfragebogen ist für mich eine 4xjährlich auftretende „eigenständige geistige Erkrankung“, der ich auch mit bestem Willen nicht Herr werde ! 😉

    Mal im Ernst, den Fragebogen kann ich nicht realistisch ausfüllen. Erstens bin ich seit Jahren im Ruhestand, 2. merk ich mir bestimmt nicht die Daten zu den Fragen 3, 4 und 5. Und die Frage nach der Schmerzintensität müsste mindestens nach mit und ohne Akumedikation unterteilt sein, weil dann hätte ich mal Stärke 0-2 und mal 8-9.

    Was ich mit dem Midasteil hier in der Umfrage anstellen soll, keine Ahnung.

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5697

    Man kann Fragen, die auf uns persönlich nicht zutreffen, ja einfach auslassen.

    Eine Gesamtheit von Personen in einer Umfrage umgreifend zu erfassen, ist wahrlich eine große Herausforderung!
    Für mich selber hätte ich gerne manche Frage anders gestellt bekommen oder auch noch andere Fragen gestellt bekommen bzw. manche Fragen auch nicht.

    Aber ich denke, dass die grobe Linie auf jeden Fall sichbar wird, wenn es jeder so gut wie möglich bearbeitet.

    Ich finde es auf jeden Fall eine prima Sache und ich wünsche mir sehr, dass sich viele daran beteiligen!

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5697

    Oh, Julia, da haben wir uns grade überschnitten, aber die Reihenfolge der Beiträge passt trotzdem. 😉

    Dass man bei der Schmerzstärke nur eine einzige Zahl angeben kann, ist nicht realistisch. Ich habe halt die häufigste genommen…

    Tanni
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2061

    Diesem Wunsch schließe ich mich an, liebe Heika 🙂 Je mehr Menschen bei einer solchen Umfrage teilnehmen, umso gestreuter wird das Bild, und umso besser lässt es sich auswerten.

    Es ist bei einer solchen Umfrage erfahrungsgemäß schwer, Fragen zu formulieren, die auf jeden zutreffen. Ich hatte auch viele Fragen dabei, die auf mich eigentlich nicht so ganz gepasst hatten…

    Aber zum einen gibt es dafür ganz am Ende die Möglichkeit, einen eigenen Kommentar zu schreiben, um das Eine oder andere vielleicht zu erklären – zum anderen geht es bei der Auswertung nicht vorrangig darum, Einzelbetrachtungen zu führen, sondern zu sehen, in welchen Bereichen eine große Mehrheit in die gleiche Richtung geht.

    Bei einigen Punkten wird man eine signifikante Mehrheit haben – bei anderen Punkten eine extreme Streuung – und Ausreißer wird es auch immer wieder geben – und daraus eine gewisse Struktur zu interpretieren ist absolut spannend 😀 Daher bin ich sehr gespannt auf die Ergebnisse!

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7523

    Diese Umfrage sollte eigentlich jedes Mitglied beantworten, denn es ist ganz wichtig, diese Erkenntnisse mal zu sammeln und auch durch unsere Ärzte in die künftigen Behandlungen mit einzubeziehen.

    Ich werde es natürlich auch noch mal versuchen und was nicht auf mich passt weglassen. Ist nur so schade, weil der Midasbogen bestimmt viele irritiert und dann vielleicht aufhören lässt.

    suse2
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 185

    Ich habs auch ausgefüllt da ich gern beitragen möchte…..für nur-aura-ohne-schmerzen passt es oft gar nicht so dass ich ganz oft „weder noch“ angeben musste. Aber habs versucht……