Migräne-Aufklärungswoche 2018 – Migraine Awareness Week 2018

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28309

    Migräne-Aufklärungswoche 2018 – Migraine Awareness Week 2018

    Die erste Septemberwoche wird international genutzt, um über Migräne aufzuklären, um die große Bedeutung des Gesundheitsproblems bewusst zu machen. Vorurteile und Stigmata sollen reduziert werden. Prof. Hartmut Göbel beantwortet aktuelle Fragen über Migräne, ihre Auswirkungen und Behandlung.

    Artikel weiterlesen: http://www.schmerzklinik.de/2018/09/03/migraene-aufklaerungswoche-migraine-awareness-week/

    Albert Einstein sorgte sich um die Migräne seiner Frau. Er wirkte am heutigen Ort der Schmerzklinik Kiel.
    Marie Curie wollte Ihr Studium wegen ihrer chronischen Migräne aufgeben. Sie ist der einzige Mensch mit zwei wissenschaftlichen Nobelpreisen.
    Migräne schafft und vernichtet gleichzeitig Kreativität – und bereitet Schmerz. Grundlage ist ein aktives und leistungsfähiges Nervensystem. Ein Grund vielleicht, warum Frauen 2-3x mehr Migräne haben als Männer.
    Migräne-Aufklärungswoche 2018

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28309

    Migränepatienten haben eine hohe Sensitivität für Reize, die Habituation und Adaption (Gewöhnung) ist gering. Sie fühlen tiefer und intensiver, hören den Wasserhan drei Zimmer weiter tropfen und können sich schlecht von wiederkehrenden Reizen abwenden.
    Migräne-Aufklärungswoche 2018

    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 28309

    Kostenlose Migräne-App kann Therapie von Schmerzpatienten optimieren

    Unerträgliche Schmerzen, Beeinträchtigungen im Alltag – für Kopfschmerzpatienten üble Realität. 71 Prozent der Menschen in Deutschland leiden an Kopfschmerzen, das sind mehr als zwei Drittel der Bevölkerung. 100.000 Deutsche pro Tag sind durch Migräneattacken sogar bettlägerig. Die Schmerzklinik Kiel ist seit 20 Jahren bundesweit die führende Einrichtung, um Betroffenen zu helfen.

    http://www.rtlnord.de/nachrichten/weniger-kopfschmerzen-dank-einer-migraene-app-der-uniklinik-kiel.html

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.