Erfahrung mit Melatonin? Bitte um Hilfe!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Bianca
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 8

    Liebe Alle!
    Ich war letztens bei einen Gynäkologen der auch auf Migräne spezialisiert ist. Allerdings auf die hormonabhängige Migräne. Ich habe seit 20 Jahren Migräne mit Aura. Wobei die Aura das schlimmere Übel ist, da ich dann an starken Sehstörungen (Flimmern, Zick Zack Linien) leide und dadurch dann den Alltag nicht mehr bewältigen kann. Ich hab schon Akupunktur versucht, Mutterkraut Kapseln, TCM, Biofeedback. Da ich es so sporadisch bekomme, konnte ich nie wirklich feststellen, wie gut etwas geholfen hat. Meine Wunschvorstellung ist eigentlich gar kein Migräne mehr zu haben. Ich weiß, viele von euch werden nun schmunzeln. Ich nehme keine hormonelle Verhütung und im Anfall selbst nehme ich Diasporal Magnesium 400mg und dies reduziert die Attacke deutlich. Ich gehe regelmäßig walken, ernähre mich gesund und trotzdem erwischt sich mich oft genug. Früher hatte ich sie so alle 6 bis 9 Monate. Mittlerweile fast jeden Monat 🙁 ich traue mich fast zu sagen, umso mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, auch mit der Prophylaxe, umso öfters kommen die Anfälle und so mehr fürchte ich mich davor und denke auch ständig drüber nach. Ich plane oft schon meinen Alltag danach 🙁
    Jedenfalls hat mir der Arzt nun zu Melatonin geraten?!? Kennt das jemand von euch? Also die Therapie mit dem Nahrungsergänzungsmittel?
    Momentan denke ich schon darüber nach, es zu versuchen. Da mir in der Akuttherapie nichts gegen die Aura helfen kann – steh ich jeglicher Prophylaxe sehr offen gegenüber.
    Würde mich über eure Rückmeldung sehr freuen.

    Lg Bianca

    Indie
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 153

    Liebe Bianca,

    Melatonin ist doch das Schlafhormon. Will dein Arzt dich einfach in Tiefschlaf damit versetzen? Also wenn ich schlafe, merk ich auch nichts von meiner Migräne. Aber irgendwann ist man ja auch mal wach.

    Zudem würde mich interessieren, wie diese Spezialisierung deines Gynäkologen denn aussehen soll. Auch rein menstruationsabhängige Migräne wird in der Prophylaxe genauso behandelt wie nicht menstruationsabhänge Migräne- vom Neurologen.

    ich traue mich fast zu sagen, umso mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, auch mit der Prophylaxe, umso öfters kommen die Anfälle und so mehr fürchte ich mich davor und denke auch ständig drüber nach. Ich plane oft schon meinen Alltag danach.

    Du beschreibst dein Problem sehr schön selbst. Vielleicht probierst du mal Entspannungsverfahren als zusätzliche Prophylaxe. Die haben das Potenzial die Attackenfrequenz um bis zu 50 % zu senken und kosten nichts. Eine Anleitung für die progressive Muskelentspannung ist sogar in der Migräneapp der Kopfschmerzklinik integriert und auf youtube und diversen Apps ist die Auswahl riesig.
    Atemübungen können zudem helfen auch während einer Aura ruhig und entspannt zu bleiben und nicht in Panik zu verfallen. Es geht ja auf jeden Fall vorbei.

    Julia
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7456

    Liebe Bianca,

    ja, es gibt eine mögliche Prophylaxe mit Melatonin. Das Medikament heißt Valdoxan, enthalten ist ein synthetisch hergestelltes Melatonin, das Agomelatin. Es wird allerdings nicht als Mittel der ersten Wahl angesehen.
    Unsere Moderatorin Bettina hat hier in dieser Gruppe 2013, ich glaube es ist die vierte oder fünfte Seite, etwas dazu geschrieben.

    Es wäre gut, wenn du deinen Beitrag in die Gruppe mein persönlicher Schmerzverlauf kopieren würdest. Da sicher noch einiges mehr zu besprechen sein wird, hättest du dann alle Fragen und Antworten gebündelt an einer Stelle. Ein eigener Schmerzverlauf macht einfach viel Sinn.

    Ach ja, auch noch herzlich willkommen bei uns ☺,
    Julia

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von  Julia.
    Bettina Frank – Admin
    Keymaster
    Beitragsanzahl: 27898

    Liebe Bianca, bitte kopiere Deinen Beitrag in Deinen bereits vorhandenen Schmerzverlauf. Danke! https://headbook.me/groups/mein-persoenlicher-migraeneverlauf/forum/topic/hallo-hier-bin-ich-und-bitte-auch-um-eurem-rat/#post-151043

    Dieses Forum hier lösche ich dann wieder. So bleibt alles zusammen und man kann gut in Deinem Verlauf nachlesen.

    Bitte hier nicht mehr kommentieren, Forum wird wieder gelöscht.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.