Neuraltherapie mit Procain / Lidocain – oder Botox?

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • michaelam
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo zusammen,

    eine neue Prophylaxe muss her… ich bin im Moment unschlüssig, ob Botox oder eine Neuraltherapie mit Lidocain oder Procain. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Eher Botox oder Neuraltherapie? Oder hat jemand sonstige Infos über eine Neuraltherapie?
    Ganz lieben Dank für die Unterstützung.
    Viele Grüße, Michaela

    heika
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 5622

    Hallo Michaelam,

    herzlich willkommen in Headbook!

    Um welche Schmerzerkrankung genau handelt es sich bei dir denn?

    Lieber Gruß
    Heika

    michaelam
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 2

    Danke :-).
    Hauptsächlich chronische Migräne, aber auch Spannungskopfschmerzen und starke Einschränkungen im Kieferbereich.

    sternchen
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 4576

    Hallo Michaela,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Headbook.

    hier unter diesem Link:

    http://www.schmerzklinik.de/service-fuer-patienten/migraene-wissen/unkonventionelles/

    kannst du die offiziellen Informationen der Schmerzklinik Kiel nachlesen, dass die Wirkung der Neuraltherapie in wissenschaftlichen Studien nicht geklärt ist.

    Über viele andere Maßnahmen wird dort berichtet.

    Dagegen wird Botox bei chronischer Migräne als erfolgreiches Medikamenten eingesetzt. Dies ist auch wissenschatlich belegt.

    Alles Liebe
    Sternchen

    Indie
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 153

    Hallo Michaela,
    ich habe letztes Jahr mit chronischer Migräne eine Procainstoßtherapie gemacht (7 Infusionen).
    Ich hatte wirklich null Wirkung. Das ist nur Zeitverschwendung und keine Prophylaxe.

    Versuche es lieber mit dem Botox.

    Liebe Grüße

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.