• Hallo,

    ich möchte noch meine Erfahrungen mit Aimovig beisteuern. ☺

    Ich habe die erste Spritze mit 70mg Ende Februar erhalten.
    Im März hatte ich dann zwar immer noch 18 Migränetage, musste aber an wesentlich weniger Triptane/Ibuprofen einnehmen und die Attacken waren insgesamt schwächer und kürzer.
    Im April waren es dann nur noch 11 Migr…[Weiterlesen]

  • Nachdem ich jetzt eine Weile versucht habe mich und meinen Körper mit dem Migravent anzufreunden, habe ich beschlossen, den Versuch abzubrechen, da ich mehr oder weniger von der ersten Kapsel an viel Zeit im Bad verbracht habe. Anscheinend vertrage ich diese Kombi nicht, auch nicht bei langsamem Aufdosieren.

    Jetzt sitzt ich also mit dem…[Weiterlesen]

  • …. du morgens die Jalousien hochfährst und dich fragst, ob mal jemand die Sonne dimmen kann.

    …. du sofort weißt, dass dieser Tag nicht gut wird, egal wie alle von dem schönen Wetter schwärmen.

    …. du überschlägst wie groß die Möglichkeiten sind, große Teile des Tages in geschlossenen Räumen zu verbringen. (Jalousie runter, es wird sonst so…[Weiterlesen]

  • Amei antwortete zum Thema Migräne und Urlaub im Forum Gruppenlogo von DiskussionsgruppeDiskussionsgruppe vor 1 Jahr

    Bei mir sind es leider die öffentlichen Verkehrsmittel, die mir eine Migräneattacke garantieren – und zwar von der feinsten Sorte. 😉

    Die besten Autofahrten waren die mit meinem Mann am Steuer im 2,5l Diesel Bus mit Tempo 80kmh. Das Brummen hatte genau die richtige Frequenz.

    Ich glaube, bei Bus, Bahn und Flieger ist mir einfach alles zu s…[Weiterlesen]

  • Hallo, ihr lieben,

    ich habe hier im Forum schon von einem angepassten Inohr-Hörschutz gelesen, mit dessen Hilfe man einige Frequenzen ausblenden kann.

    Wer kann/mag mir von seinen Erfahrungen damit berichten?

    Liebe Grüße
    Amei

  • Liebe Julia,

    danke für die ausführlichen Informationen.

    Ich nehme zur Zeit Propranolol als Prophylaxe und wollte das Migravent dazunehmen. Wunder erwarte ich schon lange nicht mehr. ☺

    Dann werde ich das Magnesium jetzt mal langsam eindosieren.

    Liebe Grüße
    Amei

  • Ja, das macht dann aber 400mg B2 bei 600mg Magnesium.

  • Hallo Julia,

    kann man denn das B2 unbedenklich in der höheren Dosis nehmen?

  • Hallo,

    ich habe eine Frage zu der Einnahme von Migravent.

    Auf der Verpackung von Migravent Classic steht, dass man maximal 2×2 Kapseln einnehmen soll. Das entspricht dann 300mg Magnesium.

    Jetzt habe ich aber gesehen, dass die Wirksamkeit für 600mg nachgewiesen wurde. Nehmt ihr jetzt mehr Kapseln oder reichen die 4 trotzdem?

    Liebe Grüße
    Amei

  • Liebe Vicky,

    es muss sich doch niemannd dafür entschuldigen, rechtfertigen oder verteidigen, dass es ihm/ihr jetzt besser geht!

    Du hast offensichtlich eine für dich gute Entscheidung getroffen. Sollte es irgendwann mal nicht mehr gut sein, kannst du neu entscheiden.

    Ich wünsche dir weiterhin viele schöne und migränefreie Tage. ☺👍

    Liebe Grüß…

  • Die Zettel kenne ich auch.
    Als es mir vor Jahren sehr schlecht ging, habe ich den Schmerzkalender weggelegt. Die Tage mit Migräne nahmen immer mehr zu und ich war nur darauf fixiert.
    Stattdessen habe ich mir einen Block mit bunten Zetteln gekauft und (fast) jeden Tag einen beschrieben mit „Heute war ein schöner Tag …“. Manchmal stand da nur, d…[Weiterlesen]

  • Vielen Dank, Julia.

  • Mein Prophylaxeversuch mit Propranolol ist noch verbesserungswürdig. Ich nehme jetzt 120mg und bestimmt kann man das noch aufdosieren. Ich muss am Montag zum Arzt und werde ihn fragen.

    Mich interessiert allerdings, ob ich das Magnesium/Migravent, von dem hier immer wieder die Rede ist, (auch ohne Rücksprache) mit dem Propranolol kombinieren k…