Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Bernhard
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo
    erstmal vielen Dank für die netten Antworten. Ich bin so froh endlich Leidensgenossen gefunden zu haben.Natürlich betreibe ich den Sport weiter. Lange Spaziergänge und Radfahren lenken ab und die Zeit vergeht. Bin jetzt seit 13 Monaten wegen der Kopfschmerzen erwerbsunfähig geschrieben. Das Amitriptilyn hab ich mit 50mg begonnen, dasTrimipramin mit 25mg /Tag). Bei mir wirkt aber gar nichts. Vielleicht habe ich auch zu wenig Geduld.
    Gruß Bernhard

    Bernhard
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo Flummi
    mit dem Amitriptilyn habe ich 3 Versuche unternommen. Ich bin aber über 5 Wochen Einnahme nicht hinausgekommen.(Nebenwirkungen)
    Auch mit Muskelentspannung und Sport hatte ich keine Verbesserung. Grad mache ich einen neuen Versuch mit Trimipramin. Nehm das jetzt 10 Tage. Es geht mir eher schlechter als vorher.Wegen der Muskelrelaxantien und der Valproinsäure werde ich meinen Neurologen mal ansprechen.
    Liebe Grüsse
    Bernhard

    Bernhard
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo, ich stelle mich hier mal vor.( m, 53 )leide seit dem 16. April 2016 unter permanenten Spannungskopfschmerzen. Die Schmerzen begannen zwei Monate nach einer Katheder Ablation am Herzen, von einer Stunde auf die andere.Die Kopfschmerzen sind im Bereich der Stirn / Schläfen. Seitdem habe ich keine Minute ohne diesen Kopfschmerz verbracht, die sich im Bereich zwischen 7 und 9 befinden und sich dumpf und drückend anfühlen. Ich verbrachte 2 Wochen in der Neurologischen Klinik mit MRT, CT, EEG, und Nervenwasserentnahme. Keine Diagnose, keine Änderung. Danach besuchte ich 2 Schmerztherapien ohne Erfolg. An Medikamenten habe ich nahezu alles ausprobiert, was es so gibt ( Amitryptilin, Topiramat, Novalgin, Jatrosom, Ibuprofen, Kortison, Lithium usw. bis hin zu Botox spritzen und der Einnahme von Cannabis.) Das alles hat keine Wirkung auf meine Kopfschmerzen. Zahnarzt, Augenarzt, HNO, Osteopath, Massagen, Ernährungsumstellung, diverse Heilpraktiker, das alles hab ich durch. Sogar ein Aufenthalt in einer psychosomatischen Klink war komplett nutzlos. Ich bin seit Monaten arbeitsunfähig und ratlos. Von meinem Neurologen habe ich die Diagnose bekommen “ New daily persistant headache“. Gibt es noch irgendwelche Ansätze.??

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)