• Liebe Marisa,
    Auch ich hatte unter Aimovig ungekannte Migräneattacken mit schlimmsten Schmerzen und unstillbaren Erbrechen.Kein Triptan half.Ich kannte so etwas nicht.Ich lag tagelang nur rum,an arbeiten nicht zu denken.Wochenlang war mir schrecklich übel.Deswegen haben mein Arzt und ich auch entschieden,abzubrechen.Nach 3-4 Wochen war der Spuk v…[Weiterlesen]

  • Liebe Saby..
    Hier im Forum *Aimovig Verlauf* kannst du schon viele Erfahrungsberichte nachlesen..positive und negative…
    Ich habe keine Triptanpause vorher gemacht ,hatte nach der 1.Spritze 6 Attacken in 4 Wochen, nur bei einer wirkte das Triptan überhaupt nicht…bei den anderen aber gut wie immer .Mein einziges großes Problem war die Ü…[Weiterlesen]

  • Liebe Collien…
    Bitte hab kein schlechtes Gewissen wegen der Spritze im Kühlschrank .Ich kann dich voll und ganz verstehen .Wenn es einem so elend geht ,kann man sich einfach nicht dazu durchringen ,es weiter zu versuchen .Mir ging es ja ähnlich. Zum Glück wirkte meine Akutmedikation noch zuverlässig ,bis auf einmal und das war Horror …die Vor…[Weiterlesen]

  • Hallo Sopapa…
    Irgendwie war ich erleichtert,als ich deinen Bericht las.Natürlich nicht darüber ,wie schlecht es dir ging. Aber ich war schon verunsichert ,weil ich wenig über Übelkeit gelesen hatte .Ich dachte schon, warum habe ich es nur so extrem erlebt ?Sehr interessant finde ich, das dieser schlechte Zustand erst nach der 3.Injektion ein…[Weiterlesen]

  • Liebe Bea ..
    Alles was du schreibst kann ich vollkommen nachvollziehen und auch verstehen …
    Das Leben ist wirklich Sch….wenn man so leiden muss. Ich leide ebenso wie du und hatte auf den Erfolg gehofft ,den du nun erleben darfst …
    Genieße die schöne Zeit und ich drück die Daumen dass es gut bleibt…
    Ich wollte nur mitteilen, dass der Er…[Weiterlesen]

  • Liebe Anna und liebes Sternchen ,
    Danke für eure Antworten …
    Genau deswegen habe ich mich entschlossen über meine Erfahrungen mit Aimovig zu schreiben. Mir fiel halt auf ,dass die Spritze häufig als rosarote Wunderspritze daher kommt und kaum jemand etwas negatives schrieb.Ich freue mich natürlich für die Leute ,bei denen es so gut wirkt und…[Weiterlesen]

  • Liebe Forenmitglieder…
    Vor einem Jahr war ich in Kiel und bin seid dem stille Mitleserin. Meine Migränekarriere begann vor elf Jahren nach meinem 40.Geb.Ich habe ca 10 Attacken monatlich ohne Aura und ohne Erbrechen. Sie sind mit Triptan gut behandelbar. Trotzdem habe ich wie so viele sehnlichst auf Aimovig gewartet.Ende November gab ich mir…[Weiterlesen]

  • Honigbiene wurde ein Mitglied vor 1 Jahr