• Hallo Lars,

    Willkommen im headbook.

    Warum bist du vom Frovatriptan (Allegro) auf das Rizatriptan gewechselt? Wie kommst du mit dem Betablockern klar, halten sich die Nebenwirkungen in Grenzen?

    Ich drücke deinem Sohn die Daumen, dass sich bei ihm die Migräne in Grenzen hält. Das was du beschreibst hört sich ja schon übel an!

    Lieben Gruß
    Jasmin

  • Liebe Sumsi,

    ich habe bewusst geschrieben, dass jeder anders reagiert. Ob es bei dir wirkt, kannst du nur herausfinden, wenn du es ausprobierst. Manchen NW kann man vielleicht auch ein wenig austricksen. Ich bekam immer ein sehr trockenen Mund, habe dann öfter ein Bonbon gelutscht weil trinken alleine nicht half. Von dem oder anderen Medis (ich…[Weiterlesen]

  • Hallo Sumsi,

    Willkommen im Headbook. Wieder jemand, der nie ohne Tabletten das Haus verlässt 😉

    Ich habe auch eine lange Zeit Amitriptylin genommen. Jeder reagiert anders, lass dich nicht vorher schon verrückt machen. Ich habe es gut vertragen und nur leichte Nebenwirkungen gehabt.
    Viel Erfolg 🙂

    Lieben Gruß Jasmin

  • Boah Katrin,
    das sieht aber schon grauselig aus 😉

    Bei deinem Bild merke ich, dass ich mir meine Migräne bildhaft noch nie vorgestellt habe. Phantasie hast du 🙂

    Lieben Gruß
    Jasmin

  • Hey Mita,

    ich nehme auch Etoricoxib. Ich verstehe gar nicht, warum deine Ärztin sich da so anstellt, so teuer sind die Tabletten ja nun wirklich nicht.
    Herzstolpern habe ich bei mir von dem Medi noch nicht bemerkt. Aber jeder reagiert ja auch anders. Allerdings helfen die bei mir wegen Kopfschmerzen null, nehme sie wegen der Schmerzproblematik…[Weiterlesen]

  • Hallo Mita,

    Willkommen im Forum.

    was läuft falsch in meinem Leben, dass es jetzt so geworden ist. Nun ja, ich habe trotz intensiver Suche keine Antwort gefunden, falsch ist eher die Frage….

    Ja, scheint wohl so. Wobei ich diese Frage sehr gut nachvollziehen kann, habe ich mir auch schon so unendlich viele Male gestellt!

    Ich wünsche Dir vie…[Weiterlesen]

  • Hallo zusammen,

    ich möchte mich auch mal wieder melden.

    Das Topiramat nehme ich ja nun seit dem 23.7.19.
    Morgen nehme ich es für 4 Wochen in voller Zieldosis (50 mg 1-0-1). Bisher habe ich leider keine positive Wirkung bezüglich der Migränetage oder Intensität spüren können und habe im August 14 Kopfschmerztage notieren dürfen ☹
    Im August…[Weiterlesen]

  • Hallo zusammen,
    ich habe einige Fragen, wo ihr bestimmt helfen könnt 🙂

    Flummi schrieb:

    Voraussetzung für die Verschreibung dieser Medikamente ist, dass man schon einige Prophylaxe vorher genommen hat. Wenn diese dann keinen ausreichenden Erfolg hatten oder nicht vertragen wurden, wird von den Krankenkassen das Aimovig oder die anderen A…

    [Weiterlesen]

  • Hallo zusammen,

    gerne möchte ich über meinen Neurologentermin berichten. Es ist eine Praxis in Essen, welche auf Migräne und Kopfschmerzen spezialisiert ist und auch am Projekt Integrierte Versorgung Kopfschmerz teilnimmt.
    Der Ärztin konnte ich anmerken, dass sie Ahnung von Migräne hat – also schon einmal ein himmelweiter Unterschied zu vorher…[Weiterlesen]

  • Nicht verrückt machen!

    Ihr habt ja recht. Danke für eure Antworten. Ich frage am Dienstag mal nach und trage ab sofort alle Medis ein die ich nehme.

    @ Bettina
    Hast Du das Gefühl, dass Topamax eine gute Wirkung hat?
    Ich nehme das Topiramat nun seit 24 Tagen und hatte in dem Zeitraum an 10 Tagen Kopfschmerzen. Intensität und Dauer bisher wie geh…[Weiterlesen]

  • … du die Liebe zu Hörbüchern entdeckt hast, weil es oft die einzige Beschäftigung ist, die deine Migräne bei Attacken zulässt
    … wenn du immer Medikamente dabei habe, egal wie klein die Tasche auch sein mag.
    … wenn du dir oft Ohropax in die Ohren steckst, weil für dich bei gemeinsamen fernsehen der TV zu laut ist
    … wenn du schon wieder vor de…[Weiterlesen]

  • Hallo Sternchen,

    ich dosiere Topiramat wöchentlich mit 25mg auf. Ich habe mit 25mg 0-0-1 angefangen und bin nun bei 2-0-2 und merke nun, dass ich arg mit den Nebenwirkungen zu kämpfen habe. Also lasse ich es wohl ersteinmal einmal bei der Dosis bzw. lasse mich am Dienstag beraten….

    Sternchen, ich nehme mittlerweile nicht mehr die Pille s…[Weiterlesen]

  • @ Anna
    Wenn ich 25 mg 2-0-2 schreibe bedeutet es, dass eine Tablette den Wirstoff in Höhe von 25 mg hat und ich morgens 2 (50mg), mittag keine und abends 2 (50mg) davon nehme. Tagesdosis ist dann also 100mg.
    Ich dosiere ja gerade auf, so dass die einzelnen Tabletten noch einen kleinen Wirkstoffgehalt haben, damit ich es besser anpassen kann.…[Weiterlesen]

  • Hallo zusammen,

    um so mehr ich zum Thema Migräne lese, erlebe ich mehrere „Aha-Effeke“, denke ich mir öfter „oje“ und es werfen einige Erkenntnisse wieder neue Fragen auf.
    Ich weiß, das ist ein typische Prozess, so ging es mir bei dem Thema TEP, FMS und chronische Schmerzen auch schon aber irgendwie weiß ich gerade garnicht wo mir der Kopf ste…