• @ Clarissa
    Deine Frage von wegen einfach absetzen wurde ja schon beantwortet.
    Ich spritze Aimovig 140 mg seit Mai. Im August hatte ich 2 Tage nach der Spritze ein paar Tage dieses Schwindelgefühl, was sich aber wieder legte. Im September fing das mit dem Engegefühl in der Brust und dem verstärkten Tinnitus an. Im Oktober hatte ich gar keine Ne…[Weiterlesen]

  • Hallo Clarissa,
    ich möchte hier jetzt nichts falsches schreiben. Ajovi dockt wohl anders an als Aimovig, deshalb gibt es da weniger Nebenwirkungen laut diesen Berichten hier.
    Auch wenn mir Aimovig super gegen die Migräne hilft, mit den ganzen Nebenwirkungen möchte ich nicht leben. Diese Herzbeklemmung macht mir Angst.
    Den Tinnitus habe ich sc…[Weiterlesen]

  • Hallo,
    ich möchte mal wieder berichten, wie es mir inzwischen geht.
    Nach den heftigen Beschwerden (Brustenge, starkes Herzklopfen, Blutdruck zu hoch) in den ersten beiden Wochen nach der Spritze waren die letzen beiden Wochen ohne Beschwerden. Der November war seit Jahren der erste Monat, in dem ich kein einziges Triptan gebraucht habe! Ich…[Weiterlesen]

  • Hallo,

    ich war heute Morgen bei meiner Neurologin und habe ihr von diesen Nebenwirkungen von wegen erhöhtem Blutdruck und Enge im Brustkorb erzählt. Erster Kommentar: „Das ist in den Studien bei Nebenwirkungen nicht aufgeführt.“ So nach dem Motto, das bilde ich mir wohl ein….
    Nachdem ich ihr dann erzählt hatte, dass ich deswegen nun schon 2x…[Weiterlesen]

  • Oh dann scheint diese Nebenwirkung doch häufiger aufzutreten. Ich werde meine Neurologin mal auf das Ajovy ansprechen. Vielleicht ist das besser verträglich. Nachher ist das wirklich mal ein Infarkt und man beachtet es nicht, weil man denkt, das ist nur die Nebenwirkung….
    Man weiß ja nie.

  • Hallo,

    Danke Maresa inzwischen gehts mir wieder gut. Wie verläuft die Migräne bei dir jetzt, nachdem du Aimovig wieder abgesetzt hast?
    Ich war am gleichen Tag noch beim Kardiologen, weil das Engegefühl richtig heftig war dieses Mal. Könnte ja auch mal was anderes dahinterstecken….. Das vermutete der Kardiologe wohl auch und testete auch auf…[Weiterlesen]

  • Hallo,

    gestern habe ich mir zum 6.x Aimovig 140 mg gespritzt. Nachdem ich heute Morgen das Gefühl hatte, ich laufe gedoped durch die Gegend, habe ich eben mal meinen Blutdruck gemessen. 162/104 mmHg. Für mich, die eher zu niedrigen Blutdruck hat, sehr hoch finde ich. Bei der vorletzten Spritze hatte ich das auch schon, dazu ein Engegefühl in de…[Weiterlesen]

  • Hier geht es mal um etwas anderes und ich frage, ob jemand von euch so eine Mail auch schon erhalten hat. Kommt angeblich über das headbook-Migräne-Forum. Das sieht mir sehr nach Spam aus und ich klicke diese Adresse auch nicht an. Ist natürlich nicht schön, wenn hier die Adressen für Spam-Mails ausgelesen werden.

    headbook: Migräneforum | Kopfs…[Weiterlesen]

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich nun schon eine Weile hier mitlese, möchte ich meine Erfahrungen mit Aimovig nun auch mitteilen.
    Seit dem 40. Lebensjahr leide ich mit steigender Häufigkeit an Migräne. Mittlerweile wurde sie als chronisch eingestuft. Triptane halfen immer sehr gut, nur konnte ich in den letzten Monaten die 10/20 Regelung nicht mehr ei…[Weiterlesen]

  • Nate wurde ein Mitglied vor 2 Monaten, 3 Wochen