• Hallo ihr lieben,

    im Moment nehme ich abends Amitriptylin 15mg. Seit dem ich die Tabletten nehme, habe ich irgendwie ein komisches Gefühl mit der Blase.

    Ich versuche es mal zu schildern:

    ich kann zwar Wasser lassen, habe aber das Gefühl, dass die Blase sich nicht richtig entleert bzw. ob es sich staut, dadurch habe ich Schmerzen im U…[Weiterlesen]

  • Bettina, vielen Dank für deine Antwort. 10mg ist doch schön eine geringe Dosis und wie immer ist mal wieder Wochenende.

    Auf der Homepage von Hexal steht, dass die Tablette 10mg nicht teilbar ist. Könnte man diese trotzdem mit einem Tablettenteiler halbieren?

  • Guten Abend ihr Lieben, ich nehme seid 4 Tagen Amitriptylin 10mg zum Abend. Ich habe einige Nebenwirkungen und habe Angst, die Tabletten weiter zu nehmen. Ich bin extrem müde, das den ganzen Tag auch weiter anhält (so kann ich meiner Arbeit nicht nachgehen, kann mich knapp auf den Beinen halten, wenn ich mich hinlegen könnte, würde ich sofort ein…[Weiterlesen]

  • Danke, habe es gefunden. Vielen Dank.

  • Hallo, kann man die Amitriptylin Tablette teilen und wie lange muss man rechnen, dass die Nebenwirkungen nach lassen?

  • Ich danke euch für eure Antworten.

    Julia, die Klinik meinte, dass sie im EEG sehen könnten, dass ich unter Migräne leide. Also, kann man es nicht im EEG sehen?

    Natürlich habe ich meinen Arzt auf Topiramat angesprochen und er meinte dann: das es stimme und ich solle es dann lieber nicht einnehmen.

    Als Triptan habe ich Rizatriptan 5mg pro…[Weiterlesen]

  • Liebe Julia,

    vielen Dank für deine Antwort. Es stehen eigentlich schon die Schmerzen im Vordergrund, aufgrund dessen kann ich nicht mehr richtig denken, es fällt mir schwer zu reden und mich auf irgendwas zu konzentrieren, lustlos, gefühlslos, Interessensverlust, zurückgezogen…., das nennt man dann wohl Depression. Ich bin bei meinem Hau…[Weiterlesen]

  • Liebe Bettina, vielen Dank für deine Antwort. Natürlich habe ich mich auf der Homepage der Schmerzklinik informiert. Ich glaube schon, dass meine Depression mit meinen Schmerzen zusammen hängt und die Depression mit meinen anderen psychischen Erkrankungen begleitet wird. Oder vielleicht auch umgekehrt, aber die Kopfschmerzen habe ich seit me…[Weiterlesen]

  • Liebe Bettina, ich führe einen Kopfschmerzkalender in der App. Ich bin in Behandlung. Leider bin ich nicht rehafähig, da ich unter schweren Angst- und Panikattacken leide, beim Verlassen meines bekannten Umfeldes. Ich habe es schon 4x probiert. Ich kann es leider nicht unterscheiden, ob es Migräne oder Spannungskopfschmerz ist. Ich bin einfach nu…[Weiterlesen]

  • Hallo ihr lieben, ich bin ganz neu hier. Ich bin weiblich und 37 Jahre alt. Ich leide seid meiner Kindheit an Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen begleiten mich täglich. Der Schmerz drückt und zieht vom Nacken/Schulter/Hinterkopf in den vorderen Kopf. Meistens ist es einseitig, mal rechts mal links. Seid 2005 leide ich Depression, Ängste, Sc…[Weiterlesen]

  • Nini hat das Thema Pregabalin im Forum Gruppenlogo von Medizinische VorbeugungMedizinische Vorbeugung eröffnet vor 3 Monaten

    Hallo ihr lieben,

    ich bin derzeit sehr hoffnungslos. Ich leide seid meiner Kindheit an Migräne mit Spannungskopfschmerzen seid 2005 kamen Depressionen, Ängste, soziale Phobie, Schlafstörung hinzu. Heute war ich beim Arzt der mir sagte, ich solle Pregabalin nochmal versuchen. Ich habe es letztes Jahr schon mal ne kurze Zeit genommen, hatte aber Ne…[Weiterlesen]

  • Nini wurde ein Mitglied vor 3 Monaten