Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • saskia891
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Hallo zusammen!

    Ich möchte dieses Forum auch nutzen um von meiner Erfahrung zu berichten…
    Zuerst einmal vorab, meine Erfahrung mit Aimovig war total super!

    Ich habe die erste Spritze letztes Jahr im Dezember bekommen und die letzte dieses Jahr im Juni… Ich hatte im Monat immer um die 15-20 Migränetage und bin fast täglich mit Spannungskopfschmerzen aufgestanden (diese haben sich allerdings ziemlich schnell gelegt nachdem ich aufgestanden bin). Direkt nach der ersten Spritze hatte ich keine Migräne mehr (!!!). Die Spritze habe ich also nun 7 Monate bekomme und in dieser Zeit hatte ich max. 2 Migränetage! Hätte ich das nicht in den Kopfschmerzkalender eingetragen, hätte ich mich nicht mehr daran erinnern können… Soweit zu meinen Erfahrungen!

    Als ich meinen regelmäßigen Termin bei meinem Schmerztherapeut hatte und eigentlich ein neues Rezept abholen wollte, hatte er von einer „Pause“ gesprochen. Zuerst war ich etwas verunsichert… Mein Schmerztherapeut meinte aber, dass dieses von den Firmen etc. empfohlen wird. Man sollte eigentlich bereits nach 3-4 Monate diese Pause einsetzen… Die begründet für die Pause war seiner seits, dass man schauen soll was „passiert“ wenn die Spritze nicht mehr verabreicht wird… Er hat mir allerdings nochmal ein Rezept zur Vorsicht ausgestellt, damit ich jederzeit die Spritze nehmen kann, wenn ich merke das es wieder „ausbricht“. Ich hätte nun vor ca. 1,5 Wochen meine Spritze bekommen müssen, bis jetzt geht es noch gut!

    Jetzt meine Frage an euch:
    Habt ihr auch diese Empfehlung der Pause bekommen? Oder stimmt das nicht, dass man diese Pause machen soll?
    Und wenn jemand von euch die Pause gemacht hat, wie ist es euch damit ergangen?

    Ich freue mich auf eure Antworten, gerne auch von Bettina (Admin) 🙂

    Liebe Grüße
    Saskia

    saskia891
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Hallo Bettina,

    ja ich hoffe das jetzt nach der OP alles besser verläuft und dann auch die Wirkung komplett einsetzt! Mir wurde bei der Besprechung auch gesagt, das die Wirkung bis zu einem halben Jahr dauern kann. Also gebe ich die Hoffnung noch nicht auf 🙂

    Liebe Grüße
    Saskia

    saskia891
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Hallo zusammen,

    ich wollte mich mal wieder melden wie es mir jetzt so geht 😉
    Leider werde ich am 23.04. nochmal operiert weil meine Elektroden nicht funktionieren 🙁 Ganz am Anfang hatte ich ja noch Probleme mit der linken Elektrode wegen der Schwellung, aber nachdem die Schwellung weg war, wurde es nicht besser. Ich hatte dann nochmal einen Termin deswegen, der war Montags, und am Wochenende davor setze die rechte Elektrode komplett aus. Das habe ich morgens bemerkt als ich aufgestanden bin. Vorher hatte ich keine Probleme mit der rechten.
    Da die linke jetzt auch komplett ausgesetzt hat, wird vermutet das sich die Kabel von dem Gerät gelöst haben oder sich gelockert haben. Das werden sie dann bei der OP sehen was genau jetzt daran kaputt ist.
    Leider hatte ich bis zu dem Zeitpunkt auch noch nicht wirklich eine Besserung aber auch keine Verschlimmerung. Die Kopfschmerzen und die Anfällen waren immer noch da und genauso schlimm. Allerdings hatte ich nur Anfälle von den Augen her und keinen Anfall mehr vom Nacken von den Trägerpunkten her. Die Schmerzen von den Trägerpunkten sind weg gewesen.
    Also hatte ich doch schon eine leichte Besserung 😉 man klammert sich ja dann jeden kleinen Punkt in so einer Situation 😉

    Liebe Grüße
    Saskia

    saskia891
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Hallo Sternchen,

    man muss einfach wirklich alles probieren, auch wenn es halt in diesem Fall mit Schmerzen verbunden ist. Ich habe mir aber gedacht das ich das jetzt durchziehe und die Schmerzen in Kauf nehme, auch wenn es etwas länger dauert, aber hauptsache es hilft und ich von den ganzen Tabletten los komme (in meinem Fall jetzt) !

    Danke 🙂 Ich werde weiterhin gerne berichten!

    Lieber Gruß
    Saskia

    saskia891
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Danke für die schnelle Antwort 🙂
    Das kann ich gerne machen 🙂

    Danke!

    saskia891
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 7

    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht ob dieses das richtige Forum ist für meine Frage. Ich wurde am 20.02.2014 operiert und am 10.03.2014 wurde mein ONS eingestellt. Jetzt meine Frage:
    Wenn ich das gerät laden muss, muss ich dann die Stimulation ausstellen? Oder kann ich das alles so lassen wie es ist und einfach aufladen?

    Saskia

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)